Willkommen in sagenumwobenen Land Hyrule. Genauer gesagt im Kokiri-Wald, in dem der junge Elfenknabe Link ganz alleine in seinem Häuschen schläft. Er ist der Einzige aus seinem Volk, der keine begleitende Fee hat. Aber das ändert sich gleich, denn die kleine Fee Navi weckt den Jungspund und erzählt ihm von seiner bevorstehenden Aufgabe. Das erste Kapitel dieser Lösung besprechen wir ganz genau, damit ihr euch an alle Spielelemente gewöhnen könnt. Spätere Kapitel behandeln wir dann etwas kürzer, also prägt euch die Feinheiten gut ein.

Navi wird euch über das ganze Abenteuer hinweg begleiten und hat nützliche Fähigkeiten. Mit ihr fokussiert Link Gegner, knüpft Kontakte zu anderen Einwohnen Hyrules oder holt sich bei ihr Tipps ab. Sie ist Links beste Freundin, obwohl sie eine kleine Quasselstrippe sein kann. Hat sie was zu erzählen, dann ruft sie „Hey!“ - hört ruhig darauf.

Der weise Deku-Baum schickte Navi zu Link, um den Knaben zu ihm zu beordern. Verlasst also das kreisrunde Zimmer und tretet vor die Tür. Unten wartet auch schon eine Freundin, mit der ihr einen kleinen Plausch halten könnt. Ihr dürft leider nicht gleich zum Deku-Baum eilen, denn vor dem Durchgang hält euch ein Dorfbewohner auf. Ihr braucht zuerst eine Ausrüstung! Schwert und Schild könnt ihr bereits im Dorf finden.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS - Erster Gameplay-Trailer2 weitere Videos

Wenn ihr euch im Walddörfchen umschaut, entdeckt ihr eventuell ein paar Rupien-Kristalle. Die gelten in Hyrule als Währung. Lauft einfach mal durch ein Gebüsch oder zum Rand eine Plattform am Wasser. Link springt dann automatisch von der Kante ab und ihr werdet mit Geld belohnt. Das Geld werdet ihr schon bald brauchen, um ein Deku-Schild im örtlichen Geschäft zu kaufen. Die benötigten 40 Rupien bekommt ihr hier aber nicht gleich zusammen, darum schaut zuerst nach dem Schwert.

Lauft den Hügel hoch, der im westlichen Teil des Dorfes liegt (schaut auf eure Mini-Karte links unten auf dem Hauptbildschirm). Oben angelangt seht ihr Holzzäune und dahinter ein kleines Loch in der Wand. Durch dieses Loch kann Link hindurchkriechen, wenn ihr ihn dazu bringt, sich zu ducken.

Dahinter ist ein kleiner verschachtelter Weg mit einer riesigen rollenden Steinkugel, vor der ihr euch in Acht nehmen solltet. Lauft erst links entlang, dann nach biegt rechts ab und folgt der Kugel. An der T-Kreuzung geht es wieder rechts und ihr steht vor einer riesigen Kiste. Öffnet sie, damit Link das Kokiri-Schwert an sich nimmt – eure erste Waffe. Nun könnt ihr zurück zum Tunnel und ins Dorf.

Unterwegs könnt ihr alle kleinen Büsche mit dem Schwert umnieten, um noch mehr Rupien-Kristalle oder heilende Herzchen zu kassieren. Auch im Walddorf wachsen Büsche – lasst euch ruhig aus und gewöhnt euch an die Steuerung. Die Pflanzen wachsen wieder nach, wenn ihr das Dorf verlasst oder ein Haus betretet, also macht euch keine Sorgen um die Flora.

Apropos: Haus betreten – macht das ruhig mal. Drinnen findet ihr oft kleine Tontöpfe, die Link aufheben und an die Wand werfen kann. Darin befindet sich ebenfalls harte Währung oder gelegentlich ein Heilungsherzchen, sofern ihr eins braucht. Das ist nicht nur im Kokiri-Dorf so, sondern überall. Also habt keine Scheu und zerdeppert Behälter, wo ihr sie findet.

So bekommt ihr garantiert die benötigten 40 Rupien-Kristalle zusammen, die ihr benötigt, um im Kokiri-Shop den Deku-Schild zu kaufen. Der Laden befindet sich im Nordosten des Dorfes. Ein Elfenmädchen sitzt auf dem Vordach; an ihr könnt ihr auch gleich das Anvisieren von Charakteren ausprobieren, mit denen ihr dann aus der Ferne reden könnt.

Wenn ihr euer Schild erworben habt, solltet ihr es auch anlegen. Benutzt dazu euer Ausrüstungsmenü. Nun könnt ihr viele Angriffe abwehren, wenn ihr die R-Taste drückt.

Jetzt geht es an den östlichen Rand des Dorfes. Da steht der Kokiri-Knabe, der euch nur vorbeilässt, wenn ihr Schwert und Schild beisammen habt - habt ihr ja nun. Dahinter folgt ein schmaler Pfad, auf dem ihr eure ersten Gegner trefft. Die dunklen Dornrosen könnt ihr am besten bezwingen, wenn ihr schnell reagiert und einen ganz normalen horizontalen Schwerstreich ausführt - so trennt ihr sie sauber in zwei Teile. Manchmal bleibt noch ein Deku-Stock von der Pflanze übrig, den ihr mitnehmen könnt. Er gehört zu euren Sekundärwaffen und ist nicht besonders wirksam gegen Feinde. Aber er lässt sich entzünden, was später noch sehr nützlich sein wird.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: