The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Spieler spielt N64-Klassiker mit echter Okarina

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Ocarina of Time
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das war wohl nur eine Frage der Zeit: der Streamer MonotoneTim spielt den N64-Klassiker The Legend of Zelda: Ocarina of Time mit einer echten Okarina. Das Spiel wurde so angepasst, damit die Töne aus dem Instrument im Spiel als Button-Eingaben umgesetzt werden, wodurch Link gesteuert werden kann.

Neu ist das natürlich nicht, dass Instrumente als Controller verwendet werden. In der Vergangenheit gab es beispielsweise Spieler, die ein Klavier nutzten. Eine Okarina ist allerdings ein ganz anderer Fall, denn damit diese funktioniert, müssen nicht irgendwelche Tasten gedrückt werden, sondern man muss die eigene Puste nutzen und dabei Löcher zuhalten, um unterschiedliche Töne zu spielen.

Video: Zelda: Ocarina of Time mit echter Okarina gespielt

Dass das mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time funktioniert, in dem die Okarina bekanntlich eine wichtige Rolle spielt, zeigt euch das Video unter dem Text.

Erst kürzlich berichteten wir über einen blinden Spieler, der The Legend of Zelda: Ocarina of Time innerhalb von 5 Jahren durchspielte und dabei nur auf sein Gehör setzte.

The Legend of Zelda - Die Geschichte von The Legend of Zelda: Meisterschwert und Zipfelmütze

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)

The Legend of Zelda: Ocarina of Time ist bereits für GameCube erhältlich und erscheint demnächst für Classics. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.