Die Neuauflage von The Legend of Zelda: Majora's Mask 3DS wird ein verbessertes Speichersystem bieten, wie aus der Spielebeschreibung auf Amazon.de hervorgeht.

The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D - Speichersystem wird verbessert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier heißt es: "Mithilfe von Eulen- und neuen Federstatuen, die in ganz Termina zu finden sind, kannst du dein Abenteuer jetzt jederzeit speichern."

Zwar gibt es auch schon im Original Eulen, doch hier kann man sein Spiel nicht speichern, sondern vielmehr eine Art Checkpoint erstellen. Sobald man das Spiel beendet oder die Konsole ausschaltet, ist dieser Checkpoint verloren.

Im Original speichert man ein Spiel zudem nicht auf herkömmlichen Weg, sondern nimmt seine Ocarina in die Hand und spielt die Hymne der Zeit. Nicht nur speichert man damit das Spiel, auch wird man zum ersten von insgesamt drei Tagen zurückbefördert. Darüber hinaus dienen die Eulen im Original als Schnellreisepunkte, was vermutlich auch in der Neuauflage wieder der Fall sein wird.

Übrigens meint Amazon auch: "An Shiekah-Steinen kannst du dir Videos und Bilder ansehen, die dir helfen, wie es im Abenteuer weitergeht."

Die Shiekah-Steine waren bereits in The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS und The Legend of Zelda: Skyward Sword vorhanden.

Im vergangenen Jahr noch sagte Zelda-Produzent Eiji Aonuma: . "Wir haben das Spiel nicht leichter gemacht. Da sind keinerlei Extra-Hinweise, die euch entgegengeworfen werden, wenn ihr euch nicht sicher seid, was ihr tun sollt. Aber da sind alle möglichen Mechaniken im System, die euch sicherlich auffallen werden."

The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.