Es wird zeit für den letzten Tempel der Giganten. Bevor ihr den Weg in das Ikana-Tal angeht, schaut auf der Milchstraße vorbei. Ruft Epona herbei, steigt auf das Pferd und galoppiert nach Süden zu den fiesen Brüdern. Sprecht ihr sie auf dem Rücken des Pferdes an, werden sie Epona verspotten und im Tausch gegen 10 Rubine ein Rennen anbieten. Nehmt die Herausforderung an!

Das Rennen ist gar nicht mal so schwer. Versucht moderat mit den Brüdern mitzuhalten, bis ihr an das letzte Viertel des Strecke gelangt. Hier wurden Zäune aufgestellt, die die beiden Brüder umschiffen. Wenn ihr Epona ordentlich anheizt, wird euer Pferd über diese Zäune springen, wodurch ein guter Vorsprung entsteht.

The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D - Komplettlösung, Karten, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/43Bild 9/511/51
Karte: Termina Ost
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gewinnt ihr das Rennen, überlassen euch die Brüder die Garo-Maske. Ihr braucht sie, um Zugang zum Canyon zu erhalten.

Bleibt auf Epona sitzen und reitet in den Ost-Teil der Oberwelt. Auch hier müsst ihr mit Volldampf anlaufen um über eine Barriere zu springen, damit ihr den Bergpass erreicht. Kümmert euch nicht um die Gegner, die könnt ihr alle über den Haufen reiten.

Folgt dem Bergppass bis zu einer steilen Wand. Dort zieht ihr die Garo-Maske auf und sprecht mit der dunklen Gestalt , die auf der Felswand steht. Dank der Maske bringt sie einen Baum zutage, an den ihr euch per Greifhaken hochziehen könnt.

The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D - TV Commercial #24 weitere Videos

Die Passage, die folgt ist ziemlich unheimlich: Lauter lebende Felsbrocken umringen Link. Lauft einfach an ihnen vorbei , weiter in das Bergmassiv hinein. Irenmdwann seht ihr rechter Hand einen Wasserlauf, in dem zwei Oktoroks schwimmen (und hüpfen). Friert beide mit einem Eispfeil ein und nutzt sie als Plattform zum Übersetzen auf die andere Seite des Stroms. Packt nun den Greifhaken aus und hangelt euch an den toten Baumstümpfen, die an den Felsen herausragen, bis nach ganz oben hoch. Ihr seht schon Tingle in der Ferne, während ihr aufsteigt. . Ganz oben gewährt euch eine Eulenstatue schnellen Zugang in diese Gegend. Aktiviert sie.

Vor euch seht ihr ein Haus, um das Mumien schleichen. Es ist das Haus der einzigen verbliebenen Bewohner des Canyons. Ignoriert es für den Augenblick. Lauft lieber links die Steigung hoch, holt Tingle vom Himmel und kauft die Karte des Felsenturms. Bleibt hier oben. Da ist ein schmaler Steg am Felsen, den ihr überquert, um die Geisterhütte zu erreichen. Gewinnt ihr in der Geisterhütte ein Minispiel, so erhaltet ihr ein weiteres Herzteil (Quest: Geisterjagd im Canyon).

Das Spiel erinnert an den Boss aus dem Wald-Tempel von Ocarina Of Time. Mehrere Geister erscheinen, die ihr zuerst mit dem Schwert plättet, so lange sie nicht rotieren – denn dann sind sie unverwundbar. Nach einigen Treffern erscheinen vier Geister im Kreis um Link herum. Nur einer ist verwundbar den müsst ihr mit Pfeilen treffen. Es ist immer der, der beim Erscheinen ein Mal mehr rotiert als die anderen. Haut ihm einen Pfeil um die Ohren. Nach einigen Runden habt ihr gewonnen und staubt das Herzteil ab.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: