Wie würdet ihr das wohl interpretieren, wenn Zelda-Produzent Eiji Aonuma auf die Frage 'Wird ein 3DS-Remake zu The Legend of Zelda: Majora’s Mask kommen?' mit einem Lachen antwortet?

In einem Interview mit IGN sagte er: "Bitte lasst mein Lachen nicht so aussehen, als wäre mir das unangenehm oder ich würde ausweichen. Ich möchte nicht, dass die Leser etwas daraus ableiten. Aber wenn ihr schreiben wollt, dass ich gelacht habe, dann wäre das meiner Meinung nach eine gute Antwort... Ich denke, es liegt bei ihnen, ob sie mein Lachen als 'Ja, wir machen es' oder 'nein, wir machen es nicht' interpretieren wollen."

Dass ein Remake von Majora’s Mask möglich wäre, deutete Nintendo schon in der Vergangenheit an. Und nach dem Erfolg von The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS dürfe es wohl ohnehin nur eine Frage der Zeit sein.

In einem Interview mit Polygon hingegen erklärte Aonuma vor wenigen Tagen, dass es irgendwann durchaus HD-Remakes zu The Legend of Zelda: Twilight Princess und The Legend of Zelda: Skyward Sword geben könnte. Im Moment sei das aber nicht geplant, und vor allem nicht von Nintendo selbst.

Erst im Juli verriet er, dass man Twilight Princess und Skyward Sword in HD bereits auf der Wii U getestet habe. Letztendlich machte aber The Legend of Zelda: The Wind Waker HD das Rennen.

The Legend of Zelda: Majora’s Mask ist für Classics erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.