The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird für Nintendo Switch und Wii U erscheinen. Besitzer der alten Konsole dürften sich also fragen, ob die Unterschiede zwischen den beiden Versionen die Anschaffung der neuen Hardware rechtfertigen. Nun hat sich Nintendo erstmals offiziell zu den Unterschieden bei Breath of the Wild geäußert.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Unterschiede zwischen Nintendo-Switch- und Wii-U-Version

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Breath of the Wild
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 67/681/68
Wie groß sind die Unterschiede zwischen den Konsolen bei Breath of the Wild?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiter unten listen wir euch die Unterschiede zwischen Wii-U- und Nintendo-Switch-Version auf. Was die beiden Varianten von The Legend of Zelda: Breath of the Wild zunächst gemeinsam haben, ist ihr Release am 3. März 2017. Zudem laufen beide mit etwa 30fps und haben rein vom Umfang her dieselben Inhalte. Natürlich wird die Nintendo Switch aller Voraussicht nach, eine bessere Texturqualität bieten.

Unterschiede bei Breath of the Wild

  • Die Nintendo-Switch-Variante löst mit 900p (auf einem TV-Gerät) auf, während die Wii-U-Version auf 720p kommt
  • Die Nintendo Switch bietet bei Breath of the Wild bessere Umgebungsgeräusche. So sollen Schritte, Wasser, Gras, usw. deutlich realistischer klingen und das Open-Air-Gefühl des Spiels besser darstellen
  • Einige Icons, wie Button-Einblendungen, unterscheiden sich bei den Versionen
  • Die Special- und Master-Edition von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird nicht auf der Wii U angeboten.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.