Nintendo Labo soll die Kreativität der Spieler anregen und fördern. Wenn wir uns das Werk von Jordan Booth aus Australien anschauen, ist dieser Plan definitiv aufgegangen. Denn er hat für einen Wettbewerb das komplette Motorrad aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild nachgebaut.

Links Motorrad aus Pappe:

66 weitere Videos

Bei diesem Aufwand und dieser Detailtreue ist es schon fast kein Wunder mehr, dass Booth mit dem Master Cycle Zero den Wettbewerb gewonnen hat. Er teilt sich den Sieg mit einem Kontrahenten, der eine Mario-Marionette aus Pappe gebaut und diese in Nintendo Labo integriert hat. Das Motorrad von Booth kommt mit beweglichen Handgriffen und funktionierenden Lichtern. Das dürfte der Traum für jeden Sammler sein. Doch Booth wird dieses Prachtstück bestimmt noch eine Weile selbst behalten wollen.

Die Belohnung für so viel Aufwand

Als Preis gab es von Nintendo eine Nintendo Switch samt kompletter Ausstattung im Papp-Look von Nintendo Labo. Die fünf Plätze nach dem Sieger durften sich immerhin noch über Joy-Cons im selben Design freuen. Da wird es doch glatt mal Zeit, dass dieser Wettbewerb auch nach Europa kommt und sich die kreativen Köpfe hierzulande austoben können.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.