Noch trennen uns einige Monate von dem Relase der Nintendo Switch samt The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Doch schon jetzt, nach der offiziellen Präsentation, gibt es einen ersten Blick auf die fertige Cartridge des neuen Zelda-Abenteuers.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - So sieht die Cartridge der Nintendo-Switch-Version aus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Breath of the Wild
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Schon bald geht es mit Link in ein neues Abenteuer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass die Nintendo Switch Speichermodule nutzen wird, war schon seit einiger Zeit bekannt. Bis zur Präsentation vor wenigen Tagen war aber noch nicht klar, wie diese aussehen würden. Wie erste Bilder der Seite GameTransfers zeigen, haben die kleinen Module nichts wirklich Spektakuläres an sich. Sie sehen fast so aus, wie die 3DS-Module, die es schon seit einiger Zeit auf dem Markt gibt. Diese Cartridge ist allerdings einen Ticken größer als das Vorbild.

Bessere Ladezeiten dank Modulen?

Aktuell ist noch nicht wirklich klar, ob die Module einen Vorteil im Gegensatz zu Blu-Rays bieten werden. Dies wird sich spätestens unter Beweis stellen, wenn die Nintendo Switch samt The Legend of Zelda: Breath of the Wild am 3. März erscheint. Was haltet ihr vom Look der neuen Spielemodule? Gefällt euch die neue Ausrichtung für die Nintendo Switch?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.