Noch ist nicht viel zur Spielwelt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild bekannt. Aber Youtuber Arekkz hat sich der Thematik angenommen und ein schickes Video zur Größe der Karte veröffentlicht. Damit kann man schon jetzt abschätzen, wie viel Spielraum ihr zur Erkundung habt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - So groß wird die Spielwelt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Die Spielwelt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird euch einiges bieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Video von Arekkz findet ihr am Ende unserer News. Er hat einige Preview-Events und die E3-Demo genutzt, um eine Rechnung aufzustellen. So war die E3-Demo in etwa so groß, dass man 3:40 Minuten von der oberen Kante, bis nach ganz unten brauchte. Das Startgebiet nimmt derweil zwei Mal zwei Kästchen auf der gesamten Karte ein, die aus einem Feld aus 22 mal 18 Kästen besteht.

Zwölf Mal so groß wie Twilight Princess?

Rechnet man die Zeit nun auf die gesamte Karte hoch, dürfte man in etwa 40 Minuten von oben nach unten und 33 Minuten von links nach rechts brauchen. Nintendo selbst hat behauptet, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild in etwa zwölf Mal größer als Twilight Princess sein soll. Natürlich nur, wenn man Dungeons und Nebenaufgaben mit einberechnet.

Zudem nehmen Arekkz Berechnungen nur die ideale Reiseroute auf direktem Weg. In der Spielwelt werdet ihr natürlich vor zahlreiche Hindernisse gestellt. Aber es sollte schon einmal einen guten Eindruck über die Spielwelt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild geben. Und die wird fast schon gigantisch.

Ein weiteres Video

The Legend of Zelda - Die Geschichte von The Legend of Zelda: Meisterschwert und Zipfelmütze

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.