The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist eine Mischung aus Rollenspiel und Open-World-Game. Dadurch ergeben sich auch Items, die extrem wichtig sind, um neue Gebiete zu erkunden oder Link stärker zu machen. Spieler haben nun herausgefunden, wie sie den wichtigsten Gegenstand in Breath of the Wild einfach liegenlassen können.

49 weitere Videos

Normalerweise bekommt Link kurz nach dem Start des Abenteuers den sogenannten "Sheikah Stein", ein magisches Objekt, das ihm große Macht verleiht. Damit kann der Spieler in Breath of the Wild die Schnellreise nutzen oder die Karte aufrufen, um sich zu orientieren. Im Video seht ihr, wie dies alles übersprungen wird. Durch einen Glitch überspringt der User hier das Aufnehmen des Steins. Das Spiel kann damit immer noch beendet werden. Es hat sogar einen Vorteil. Der - von vielen verhasste - Blutmond, der Gegner wieder auferstehen lässt, taucht nicht auf, wenn ihr den Stein überspringt.

Ausprobieren erlaubt

Auch, wenn dieser Trick auf dem Spielstand von Zelda: Breath of the Wild aufgebaut ist, heißt das nicht, dass ihr euch damit den kompletten Save zerstört. Der Trick kann mit einem neuen Save ausprobiert werden. Andere Speicherstände werden nicht beeinträchtigt. Zudem könnt ihr euch nach dem Glitch den Stein jederzeit im Schrein abholen und das Abenteuer von Breath of the Wild so fortsetzen, wie es die Entwickler angedacht haben.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.