The Legend of Zelda: Breath of the Wild muss sich schon jetzt den Verkaufszahlen stellen. Immerhin rechnen die Entwickler aktuell knallhart aus, was das neue Spiel um Schwertschwinger Link einnehmen muss, um erfolgreich zu sein. Und das ist nicht gerade wenig.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Neues Abenteuer muss zwei Millionen Mal verkauft werden

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 14/191/1
The Legend of Zelda: breath of the Wild muss für Nintendo ein Erfolg werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Twitter verriet Shigeru Miyamoto, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild in etwa zwei Millionen Kopien verkaufen muss, damit die Kosten für den Titel wieder reingeholt werden können. Das ist natürlich erst einmal eine Hausnummer, die für die meisten Titel nicht so leicht zu stemmen ist.

Erfolg durch den globalen Verkauf

Die Kosten der Produktion werden nur wieder ausgeglichen, wenn wir das Spiel in großen Mengen verkaufen.“ so Miyamoto. „Wir müssen zwei Millionen Einheiten überschreiten. Ein Spiel ist auf dem lokalen Markt ein Erfolg, wenn es circa 300.000 Einheiten verkauft. Aber wir setzen unseren Fokus auf die weltweiten Verkäufe.“

Ob diese Millionengrenze wirklich erreicht werden kann, muss abgewartet werden. Immerhin stehen die Chancen nicht schlecht, da sich sehr viele Fans der Reihe auf das neue Abenteuer mit Link freuen. Während der E3 war The Legend of Zelda: Breath of the Wild der meistgenannte Titel in den sozialen Medien.

Nintendo - Von Staubsauger bis Sexhotel: Die kuriosesten Nintendo-Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Aktuellstes Video zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2016 Trailer

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.