The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt. Zeit also, um ein erstes Fazit zu ziehen. Wie gut hat sich Breath of the Wild insgesamt geschlagen? Das verraten nun erste Verkaufszahlen der Wii-U- und Nintendo-Switch-Version des Open-World-Spiels.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Neuer Ableger lässt die Vorgänger hinter sich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 22/671/67
Breath of the Wild verkauft sich hervorragend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So hat sich The Legend of Zelda: Breath of the Wild mehr als 4,04 Millionen Mal verkauft. Dabei entfallen etwa drei Millionen Kopien auf die Nintendo Switch, während es die Wii U immerhin noch auf 1,04 Millionen Einheiten schafft. Damit dürfte der Erfolg von The Legend of Zelda: Breath of the Wild klar sein. Schließlich setzt es sich gegen den direkten Vorgänger "Skyward Sword" - damals noch für die Wii - mit etwa 3,95 Millionen verkauften Einheiten. Und auch der letzte 3DS-Ableger "A Link Between Worlds" hat es seit 2013 "nur" auf 3,03 Millionen Kopien geschafft.

Der nächste DLC für Breath of the Wild

Und die Verkäufe von Breath of the Wild dürften in den nächsten Monaten noch ansteigen. Nämlich dann, wenn der zweite DLC für das Open-World-Spiel erscheint und weitere Games für die Nintendo Switch verfügbar werden. Dann wird auch Breath of the Wild immer attraktiver. Vielleicht schnürt Nintendo gegen Ende des Jahres ja auch ein Bundle mit Konsole und Spiel. Bislang hat sich das Unternehmen dagegen ein wenig verwehrt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.