Noch dauert es zwei Tage, bis The Legend of Zelda: Breath of the Wild zusammen mit der Nintendo Switch in den Regalen steht. Doch Data-Miner haben schon einen Weg in die Daten des Spiels gefunden. Sie haben zahlreiche Infos aus dem kommenden Titel gezogen. Und dazu gehört auch eine Karte der Spielwelt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Karte der Spielwelt aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Breath of the Wild
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
So soll die Karte von The Legend of Zelda: Breath of the Wild aussehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Karte der Spielwelt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild findet ihr hier im angefügten Bild. Dabei ist es jedoch aufgrund der Ansicht von oben schwer einzuschätzen, wie groß sie denn am Ende wirklich ist. Wieviel Zeit wird man beispielsweise von ganz oben, im Norden der Karte, bis ganz runter in den Süden brauchen? Das sind wohl Dinge, die wir erst erfahren, wenn The Legend of Zelda: Breath of the Wild am 3. März für Wii U und Nintendo Switch erscheint.

Entwickler verteidigen die DLCs

The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird das erste Spiel der langjährigen Reihe sein, das auf einen Season Pass mit mehreren DLCs setzt. Damit passt sich Nintendo dem aktuellen Trend der Spielebranche an. Diese Ankündigung schmeckt den Fans überhaupt nicht. Jedoch soll es bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild keine DLCs geben, die einfach lieblos aus dem Hauptspiel entfernt wurden, um später separat verkauft zu werden. Da sie deutlich später erscheinen, so Nintendo, handele es sich um DLCs mit Herz und Seele.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für Nintendo Switch und Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.