Ihr habt bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild die Möglichkeit, euer Inventar zu vergrößern, um so mehr Waffen, Bögen und Schilde tragen zu können. Um die zusätzlichen Ausrüstungsfelder zu bekommen, müsst ihr euch auf die Suche nach den Krog-Samen begeben, von denen es sage und schreibe 900 in ganz Hyrule verteilt gibt. Puh, niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde…

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Antiken Laden freischalten17 weitere Videos

Es gibt insgesamt 900 Krog-Samen in Zelda: Breath of the Wild. Zielt ihr auf einen Spielabschluss von 100 % hin, dann müsst ihr sie auch tatsächlich alle finden, doch 441 Krogs reichen glücklicherweise aus, um alle Ausrüstungsfelder freizuschalten. Doch auch das sind ganz schön viele.

Zelda: Breath of the Wild - Krog-Samen finden: Inventar vergrößern und Rätsel lösen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 21/241/24
Maronus ist ein riesiger Krog, der euch bei Zelda: Breath of the Wild im Tausch gegen Krog-Samen das Inventar vergrößert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zelda: Breath of the Wild - Riesen-Krog Maronus finden

Damit ihr euch auf die Suche nach den Krog-Samen begeben könnt, müsst ihr zunächst einmal den NPC Maronus finden. Er ist ein sehr großer Krog und ihr müsst eine Aufgabe für ihn erfüllen. Ihr begegnet Maronus auf dem Weg nach Kakariko, wenn ihr euch vom Stall der Zwillingsberge wegbewegt.

Sprecht mit Maronus und besiegt die Gegner in der Nähe, die ihm seine Rasseln weggenommen haben. Bringt Maronus nun seine Rasseln zurück und er wird euch zum Dank im Tausch gegen Krog-Samen mehr Platz im Inventar freischalten.

Übrigens: Bei den Inventarplätzen handelt es sich nur um Plätze für eure Ausrüstung, also Waffen, Bögen oder Schilde. Alle anderen Items könnt ihr ohne Einschränkung sammeln, denn hierfür gibt es kein Limit in eurem Inventar.

Habt ihr das erledigt, dann wird sich Maronus im Wald der Krogs niederlassen und ihr findet ihn dann zukünftig dort, wo ihr ihn jederzeit ansprechen könnt. Doch, um in den Wald der Krogs zu gelangen, müsst ihr euch durch den Verlorenen Wald schlagen, denn mitten darin ist der Wald der Krogs zu finden. Ihr müsst unbedingt den richtigen Pfad nehmen, weil die Wege des Verlorenen Waldes magisch abgesichert sind. Geht den richtigen Weg entlang und ihr werdet im Übrigen auch das Master-Schwert bekommen. Auf unserer Karte seht ihr, wie ihr gehen müsst.

Zelda: Breath of the Wild - Krog-Samen finden: Inventar vergrößern und Rätsel lösen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 21/241/24
Geht diesen Weg, um sicher durch den Verlorenen Wald und zum Wald der Krogs zu gelangen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Krog-Samen pro Inventarplatz

Für jeden Krog, den ihr in Hyrule aufspürt, erhaltet ihr einen Krog-Samen. Ihr müsst in Zelda: Breath of the Wild immer eine bestimmte Anzahl an Krog-Samen sammeln, um einen einzigen Inventarplatz freizuschalten. Doch die Kosten je Platz steigen immer mehr an, je mehr Krog-Samen ihr finden konntet. Lediglich die ersten Slots sind noch recht preiswert. Ihr könnt entscheiden, welche Slots ihr zuerst ausbauen möchtet. Da die ersten Plätze noch recht günstig sind, empfehlen wir euch, hier sowohl in die Waffen, als auch in die Bögen und Schilde zu investieren. In der Tabelle könnt ihr sehen, wie viele Krog-Samen ihr pro Slot benötigt:


Slots

Waffen

Bögen

Schilde

1

1

1

1

2

2

2

2

3

3

3

3

4

5

5

4

5

8

8

5

6

12

12

10

7

17

17

10

8

25

25

10

9

35

-

10

10

45

-

10

11

55

-

15

12

-

-

15

13

-

-

15

14

-

-

15

15

-

-

15

16

-

-

20

Zelda: Breath of the Wild - Krog-Samen finden: Inventar vergrößern und Rätsel lösen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 21/241/24
Dieser Baumstumpf löst ein Rätsel aus, bei dem ihr nach Zeit ein Ziel erreichen müsst, um einen Krog zu offenbaren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Krog-Samen finden und die dazugehörigen Rätsel lösen

Um einen Krog zu entdecken, müsst ihr immer ein kleines Rätsel lösen bzw. eine Aufgabe erledigen, die euch wenig Mühe kostet. Weil es so viele Krog-Samen sind, haben wir uns dagegen entschieden, alle Fundorte aufzulisten. Aber wir möchten euch auf die Rätsel aufmerksam machen, denn eigentlich müsst ihr diese Rätsel finden bzw. erkennen, um einen Krog zum Vorschein zu bringen. Darum erklären wir euch die verschiedenen Rätselarten, denn es gibt elf unterschiedliche Typen. Erkennt und löst ihr sie, könnt ihr einen Krog finden:


Rätseltyp

Beschreibung

Stein-Muster

Findet ihr auf eurem Weg Steine, die in einem geometrischen Muster angeordnet sind, dann seid ihr auf ein Rätsel gestoßen. Meist handelt es sich um einen Kreis, eine Spirale oder aber um ein Kreuz. Ein Stein oder auch mehrere tanzen hier aber aus der Reihe, sie fehlen und ihr müsst sie in das Muster einfügen. In der Regel befindet sich der fehlende Stein auch in der Richtung, wo es die Lücke im Muster gibt. Lauft also ein paar Schritte und ihr werdet sicher fündig.

Würfel-Muster

Findet ihr mehrere Metallwürfel-Gebilde in der Landschaft, dann seid ihr wieder bei einem Rätsel gelandet. Auch hier fehlt ein Würfel. Hier ist es eure Aufgabe, zum Beispiel einen Würfel von dem einen Gebilde zu dem Gebilde zu befördern, wo der Stein fehlt, sodass die beiden Gebilde wieder identisch aussehen. Ihr müsst dabei das Magnetmodul zur Hilfe nehmen.

Kreise

Hier findet ihr Objekte, meistens Felsen im Wasser, vor, die kreisförmig angeordnet sind. Ihr findet auf einem Felsvorsprung darüber entweder weitere Felsbrocken, die ihr in die Mitte des Kreises werfen müsst. Es ist aber auch möglich, dass ihr selbst hineinspringen oder euch mittels Gleitflug hier hineinsetzen müsst, um den Krog hervorzubringen.

Natürliche Verstecke

Diese Rätsel sind besonders schwer zu finden, denn manche Krogs verbergen sich einfach hinter oder unter irgendwelchen Objekten in der Landschaft. Dabei wirken die Objekte häufig fehl am Platz bzw. sind sehr auffällig oder alleinstehend platziert. Dabei kann es sich um einen einsamen Felsbrocken handeln, um einen Eisblock, den ihr schmelzen müsst, um eine Steinplatte, die mit einem Oktorok-Ballon anzuheben ist, ein Haufen mit Blättern, den ihr mit einer Bombe zerstreuen könnt oder um einen Tonkrug, den ihr zerbrechen müsst.

Laub und Feenstaub

Ein paar Blätter bewegen sich mit glitzerndem Feenstaub im Wind? Dann lauft schnell hin und untersucht sie. Dann offenbart sich auch schon der Krog.

Rennen/ Springreiten

Findet ihr einen Baumstumpf, auf dem ein Blatt abgebildet ist, dann seid ihr wieder auf ein Rätsel gestoßen. Ihr müsst euch auf den Baumstumpf stellen und dann beginnt der Countdown, denn ihr müsst ein Rennen bestreiten. Ihr werdet in der Ferne eine Art Zielring erkennen, diesen müsst ihr passieren, um den Krog-Samen zu bekommen. Von diesem Rätsel gibt es verschiedene Variationen. Ihr müsst manchmal springen, manchmal klettern, schwimmen oder gleiten. Es kann aber auch vorkommen, dass ihr mit einem Pferd über eine Reihe von Zäunen springen müsst.

Opfergabe

Seid ihr auf ein paar Statuen gestoßen, vor denen Schalen stehen? In diesem Fall müsst ihr jeweils die richtige Frucht darbieten. Handelt es sich um von der Yiga-Bande verehrte Statuen, müsst ihr Schwertbananen opfern. Manchmal müsst ihr auch Ungewöhnliches opfern, doch dann liegt meistens schon in einer Schale eine entsprechende Gabe.

Blumenjagd

Erblickt ihr auf eurem Weg eine einsame Narzisse, dann ist ein neuer Krog nicht weit. Begebt euch zu der Narzisse und sie wird augenblicklich verschwinden, um ein paar Meter weiter wieder aufzutauchen. Ihr müsst der Spur der Blume folgen, die euch zum Krog führt.

Bogenschießen

Sobald ihr bunte Ballons am Himmel erblickt, schießt sie ab, um einen versteckten Krog zu offenbaren. Es kommt auch vor, dass Ballons erscheinen, wenn ihr nahe einer kleinen bunten Windmühle steht. Benutzt euren Bogen, um die Ballons abzuschießen. Schwierig wird es, wenn sich die Ballon bewegen. Es kann aber auch vorkommen, dass ihr beispielsweise einen Apfel abschießen müsst, der sich zwischen anderen Früchten an einem Baum befindet und dort nicht hingehört (westlichste Hütte in Angelstedt).

Felsbrocken

Bei diesem Rätsel müsst ihr Felsbrocken in Löcher befördern. Befindet sich der Felsbrocken an einem Hang, dann könnt ihr ihn einfach hinunterstoßen. Andernfalls müsst ihr ein Stasismodul zur Hilfe nehmen und den Felsbrocken mit einer Waffe schlagen. um ihm Schwung zu verleihen.

Baum-Muster

Bei diesem Rätseltypen handelt es sich noch einmal um einen schwierigen. Ihr findet hier Bäume, deren Früchte in ihrer Verteilung ein Muster ergeben. Findet ihr beispielsweise drei Bäume und auf zweien ist jeweils nur ein einziger Apfel, dann müsst ihr von dem dritten alle Äpfel abschießen, bis auf einen. Ihr bekommt den Krog-Samen, sobald alle Bäume gleich aussehen.

Wie sieht es bei euch aus? Wollt ihr alle 900 in Zelda: Breath of the Wild versteckten Krog-Samen finden? Oder reichen euch nur ein paar aus, um euer Inventar zu vergrößern? Schließlich sind die Slots schnell voll und da können ein paar Extra-Plätze nicht schaden. Solltet ihr im Übrigen alle 900 Krogs finden, dann bekommt ihr eine Belohnung, die allerdings ziemlich jämmerlich ausfällt. Es handelt sich um einen Gegenstand, der “Maronus’ Samen” heißt. Mit ihm könnt ihr lediglich einen Tanz ausführen, der für den Krog Maronus sehr charakteristisch ist.