Bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild muss Link so einige Materialien sammeln, die zum Teil auch seine Werte im Kampf erhöhen können oder auch Effekte maximieren. Hierzu muss sich der kleiner Kerl aber auch schon mal auf die Suche nach besonders wertvollen Materialien machen, dazu gehören neben den Sternensplittern auch die Drachen-Hornsplitter, die euch einen maximalen Effektdauer-Bonus verschaffen. Wir verraten euch einen Trick, mit dem ihr in nur einer Minute drei Hornsplitter farmen könnt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Hornsplitter farmen im Video48 weitere Videos

In The Legend of Zelda: Breath of the Wild müsst ihr euch mit vielen Gegnern anlegen. Auch die mächtigen Drachen gehören dazu. Ihr müsst Eldra, Naydra und Farodra ohnehin aufsuchen. Es kommt darauf an, welches Körperteil ihr mit eurem Pfeil erwischt, denn dann fällt jeweils ein anderes Item für euch ab. Um nun Hornsplitter zu bekommen, müsst ihr das Horn oder den Zackenkamm beschießen. Dieser Hornsplitter wird dann in einem bestimmten Umkreis vom Himmel auf den Boden fallen, da der Drache ja fliegt. Dann müsst ihr nur noch die Einschlagstelle aufsuchen und den Hornsplitter einsammeln.

Zelda: Breath of the Wild - Drachen-Hornsplitter im Turbo farmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 66/681/68
Mit dem Drachen Farodra könnt ihr bei Zelda: Breath of the Wild schnell Hornsplitter farmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hornsplitter - Wozu sind sie nützlich?

Habt ihr einige Hornsplitter, dann bieten sich euch drei Möglichkeiten, sie sinnvoll zu nutzen:

  • Mischt den Hornsplitter beim Kochen in eure Speisen. Esst ihr diese dann, dann erwirken sie, dass sich Links Effekte enorm erhöhen bzw. maximieren.
  • Ihr könnt die Hornsplitter aber auch verkaufen und damit gut Geld reinholen. Es gibt 300 Rubine pro Hornsplitter.
  • Zudem benötigt ihr Hornsplitter, um eure Rüstung zu verbessern. Mit unserem Trick könnt ihr jedoch nur Farodra-Hornsplitter bekommen. Zum Upgraden aller Rüstungsteile werdet ihr jedoch noch jene der beiden anderen Drachen brauchen.

Hornsplitter farmen - Vorbereitungen

Bevor ihr euch zu Farodra aufmacht, bedarf es noch einiger Vorbereitungen. Folgendes solltet ihr zum Farmen mitbringen:

  • Feuerwaffe: Wenn ihr euch westlich vom Turm der Ebene befindet, dann solltet ihr den Jahrtausendbaum aufsuchen, da ihr hier ein Feuer-Großschwert finden könnt.
  • Bogen mit hoher Reichweite: Nutzt am besten den Gerudo-Bogen. Er besitzt neben der Zoom-Funktion zum Zielen auch eine hohe Reichweite, die ihr mit ihm erreichen könnt. Wo ihr den Bogen herbekommt? Begebt euch einfach in den westlichen Teil von Gerudo-Stadt und sprecht hier mit den Kriegerinnen.
  • Bündel Holz: Ihr braucht lediglich ein Holzbündel. Dieses bekommt ihr, wenn ihr ein paar Bäume fällt. Doch vermutlich habt ihr ohnehin eines im Inventar.

Zelda: Breath of the Wild - Drachen-Hornsplitter im Turbo farmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 66/681/68
Ihr müsst ein Lagerfeuer machen, um rasten zu können und so den Trick zum Farmen der Hornsplitter anwenden zu können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schritt für Schritt: So könnt ihr Hornsplitter farmen

Habt ihr alle Vorbereitungen getroffen, dann kann es ja losgehen. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt ihr in nur einer Minute gleich drei Drachen-Hornsplitter farmen:

  1. Ihr müsst euch zunächst zum Riola-See begeben. Schaut auf die Karte, er ist östlich von Phirone-Turm. Hinter dem Wasserfall befindet sich der Shoda-Sah-Schrein. Ihr müsst diesen Wasserfall hinauf schwimmen, da dort oben der Riola-See ist.
  2. Geht nun in nördlicher Richtung vom See aus weiter, wo ihr eine Höhle findet.
  3. Macht hier ein Lagerfeuer, um euer Camp so vor Regen zu schützen.
  4. Rastet hier am Lagerfeuer, bis der nächste Morgen erwacht. Doch um 5 Uhr morgens solltet ihr wieder Start sein, denn jeden Tag erscheint der Drache Farodra hier um dieselbe Zeit. Rastet noch ein weiteres Mal, wenn Farodra nicht erscheinen sollte.
  5. Jetzt muss euer Parasegel zum Einsatz kommen. Nutzt im Idealfall die Aufwinde und holt schon einmal euren Bogen heraus. Der Zeitlupeneffekt kommt euch nun sehr gelegen.
  6. Zielt nun auf das Horn bzw. den Zackenkamm von Farodra, damit ein Hornsplitter für euch abfällt.
  7. Da der Hornsplitter direkt vor euch am Riola-See landet, könnt ihr ihn sogleich einsammeln. Das müsst ihr aber nicht zwingend machen, da die Hornsplitter hier liegen bleiben und auch nach erneutem Rasten nicht verschwinden.
  8. Denn das müsst ihr jetzt tun: Erneut bis zum nächsten Morgen um 5 Uhr rasten und diese Methode wiederholen. Ihr könnt das so oft machen, wie ihr möchtet.

Wenn ihr also mögt, könnt ihr die Hornsplitter gleich einsammeln oder auch erst später. Hauptsache, ihr farmt so viele Hornsplitter, wie ihr benötigt. In unserem Video oben könnt ihr den Trick noch einmal in Bewegtbildern verfolgen. Wir wünschen ein erfolgreiches Farming!