Für The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es auch zehn Amiibos, die euch im Spiel unterstützen. Ihr könnt von ihnen sowohl auf der Nintendo Switch, als auch auf der Wii U Gebrauch machen, da beide Konsolen eine NFC-Schnittstelle haben. Die Amiibos sind sehr nützlich, sie bringen euch tolle Funktionen für Zelda: Breath of the Wild sowie einige Boni, die ihr nur bekommen könnt, wenn ihr die entsprechende Amiibo-Figur habt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Fundort vom Midnas-Helm48 weitere Videos

Bei den Amiibos handelt es sich um interaktive Figuren eurer Lieblingscharaktere aus einem Spiel. Ihr könnt die Figur mit eurer Nintendo-Konsole scannen und so mit ihr innerhalb des Spiels agieren. Dabei könnt ihr neue Funktionen entdecken oder von anderen Boni profitieren. Beispielsweise könnt ihr so Waffen oder Charakteranpassungen freischalten. Die Amiibos sind ziemlich umstritten, weil viele sie für überteuerte Spielerchen halten.

Zelda: Breath of the Wild - Amiibo-Figuren und ihre Boni

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 67/691/69
Zelda: Breath of the Wild - Diese 10 Amiibos könnt ihr für das neue Zelda-Spiel erwerben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zelda: Breath of the Wild - Amiibos benutzen

Habt ihr euch für eine Amiibo-Figur entschieden und möchtet sie im Spiel zum Einsatz kommen lassen, dann müsst ihr die Amiibo-Funktion über das Hauptmenü oder den Titelbildschirm aktivieren. Drückt anschließend die L-Taste, um das Amiibo-Modul auszuführen. Jetzt könnt ihr eure Amiibo-Figur an den Sensor halten, der sich bei der Nintendo Switch am rechten Joy-Con-Controller befindet. So könnt ihr den Amiibo einscannen und sofort die Belohnung kassieren, die sogleich auf eurem Bildschirm erscheinen sollte.

Ihr könnt den Amiibo nur einmal täglich einsetzen, um eure Boni zu bekommen. Habt ihr beispielsweise eine Amiibo-Figur, die euch ein besonderes Outfit bringt, dann braucht ihr drei Tage, um das Outfit, welches aus drei Teilen besteht, zu komplettieren.

Im Übrigen verpasst ihr keinerlei Inhalte, nur, weil ihr keine Amiibo-Figur bei Zelda: Breath of the Wild habt. Hauptsächlich handelt es sich hierbei nämlich um Gegenstände und nicht etwa um exklusive Waffen oder Dungeons. Die Amiibos bieten euch lediglich einen vereinfachten Zugang zu diesen Belohnungen. Es gibt allerdings eine Ausnahme und zwar den Wolf-Link-Amiibo.

Packshot zu The Legend of Zelda: Breath of the WildThe Legend of Zelda: Breath of the WildErschienen für Nintendo Switch und Wii U kaufen: Jetzt kaufen:

Zelda: Breath of the Wild - Amiibo: Wolf-Link als besondere Figur

Unter den zehn Amiibos, die es bei Zelda: Breath of the Wild gibt, existiert eine ganz besondere Figur, die Boni mit ins Spiel bringt, die ihr sonst nicht in der Open-World gefunden hättet: der Wolf-Link-Amiibo. Zelda-Fans müssten ihn bereits kennen, da diese Figur erstmals bei The Legend of Zelda: Twilight Princess erschienen ist.

Scannt ihr den Wolf-Link bei Zelda: Breath of the Wild ein, dann erscheint der Wolf sogleich bei euch im Spiel und begleitet Link auf seiner Reise. Der Wolf kann euch dann im Kampf helfen und sucht für euch nach Nahrung in der Umgebung. Allerdings ist euer Begleiter zunächst noch nicht allzu kräftig, denn er hat nur drei Herzen und hält erst einmal nicht so viel aus. Ihr könnt seine Herzen aber erhöhen, was jedoch nur geht, wenn ihr auch Zelda: Twilight Princess habt und spielen könnt. Ist das der Fall, dann geht also wie folgt vor, um Wolf-Link zu einem starken Gefährten zu machen, der euch im Kampf den Rücken stärkt:

  1. Setzt den Wolf-Link-Amiibo bei Zelda: Twilight Princess ein, um so den Bonus-Dungeon “Schattenhöhle” freizuschalten.
  2. Hier gibt es 40 Ebenen, die vor Feinden nur so sprießen. Ihr müsst die Schattenhöhlen komplett abschließen.
  3. Danach habt ihr die Möglichkeit, die übrigen Herzen auf eurem Wolf-Link zu speichern und diese dann in Zelda: Breath of the Wild zu verwenden.

Zelda: Breath of the Wild - Amiibo-Figuren und ihre Boni

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 67/691/69
Der Wolf-Link wird zu eurem Begleiter, wenn ihr die Amiibo-Figur bei Zelda: Breath of the Wild einscannst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zelda: Breath of the Wild - Die Amiibos und ihre Boni im Detail

Die anderen neun Amiibos bringen Boni mit sich, die ihr übrigens auch ohne sie bei Zelda: Breath of the Wild finden könnt. Darunter sind beispielsweise auch Items. Folgende Amiibos gibt es neben dem Wolf-Link und diese Belohnungen haben sie für euch:

  • 8-Bit-Link: Mit diesem Amiibo ist eure Chance, das Ursprungsoutfit zu bekommen, stark erhöht. Überdies erhaltet ihr einige Fässer, welche ihr für einige Rubine zerstören könnt.
  • Bokblin: Mit diesem Amiibo bekommt ihr eine neue Keule oder aber eine zufällige Menge Fleisch, die ihr zum Kochen verwenden könnt.
  • Link-Bogenschütze: Mit diesem Amiibo bekommt ihr einen neuen Bogen oder aber eine zufällige Menge Fleisch.
  • Link-Reiter: Dieser Amiibo beschert euch ein neues Schwert oder etwas für euer Pferd oder aber eine zufällige Auswahl an Pilzen.
  • “Ocarina of Time”-Link: Eure Chance auf das Zeitoutfit ist mit diesem Amiibo erhöht. Zudem bekommt ihr eine zufällige Menge Fleisch.
  • Toon-Link: Eure Chance auf das Windoutfit ist erhöht, wenn ihr diesen Amiibo euer Eigen nennen könnt. Darüber hinaus erhaltet ihr eine zufällige Menge Fisch. Alternativ ist das übrigens auch mit einem Super-Smash-Bros.-Toon möglich.
  • Wächter: Mit diesem Amiibo ist es möglich, dass ihr einige besondere Pfeile erhaltet und ihr bekommt Kisten, die antike und nützliche Gegenstände enthalten.
  • “Wind Waker”-Zelda: MIt diesem Amiibo ist euch eine zufällige Menge an Pflanzen sicher, welche ihr sowohl zum Kochen als auch zum Craften verwenden könnt.
  • Zelda: Auch die schöne Prinzessin gibt es als Amiibo. Sie bringt einen neuen Schild mit oder aber eine zufällige Auswahl an Pflanzen.

Die Outfits bestehen aus drei Teilen, nämlich einer Kopfbedeckung, einem Gewand und einer Hose. Der Zufall bestimmt, welche Belohnung ihr erhaltet. Wir geben euch den Tipp mit auf den Weg, euch vor dem Einscannen des Amiibos einen manuellen Spielstand anzulegen, da ihr es dann mehrfach versuchen und schauen könnt, welche Belohnung ihr bekommt.