Um ein wenig Abwechslung ins Spiel zu bringen und euch zusätzliche Herausforderungen zu bieten, haben die Macher von The Legend of Zelda: Breath of the Wild einige Minispiele in das Action Adventure eingebaut. Spielt ihr sie erfolgreich durch, dann könnt ihr euch auf tolle, zusätzliche Belohnungen freuen. Doch dafür müsst ihr die Minispiele erst einmal finden.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Ganons Feuerfluch: Boss-Kampf36 weitere Videos

Hyrule ist eine große Welt. Auf der gesamten Map sind die einzelnen Minispiele verteilt. Wir verraten euch, wo ihr die Minispiele finden könnt und geben euch zudem auch noch Tipps, wie ihr die Spiele am besten bewältigt, um euch die Belohnungen zu holen. Erster Hinweis: Baut eure Ausdauer aus, denn ihr werdet für die meisten Spiele viel davon brauchen.

Zelda: Breath of the Wild - Alle Minispiele: Fundorte, Tricks und Belohnungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 66/681/68
Bei diesem Minispiel bei Zelda: Breath of the Wild müsst ihr mit dieser riesigen Schneekugel einige Kegel auf einer unebenen Bahn umhauen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alle Minigames - Das solltet ihr wissen

Es gibt bei Zelda: Breath of the Wild insgesamt 16 Minispiele zu finden. Die Aktivitäten, die Link hier erwarten, sind sehr vielfältig und reichen von Wettrennen bis hin zu Bogenschießen und Bergsteigen. Kein Wunder, dass es da wichtig ist, dass eure Ausdauerleiste weit ausgebaut sein sollte. Außerdem könnt ihr dank der Minispiele super toll Rubine verdienen.

Nicht alle Minispiele sind gleich von Beginn an verfügbar. Ihr aktiviert manche erst, wenn ihr gewisse Aufgaben bei den Schreinen erledigt. Doch dann könnt ihr während der Hauptmissionen wunderbar ein wenig Abwechslung hineinbringen.

Packshot zu The Legend of Zelda: Breath of the WildThe Legend of Zelda: Breath of the WildRelease: Nintendo Switch, Wii U: 3.3.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Auf der nachfolgenden Weltkarte seht ihr die Fundorte aller 16 Minigames. In unserer Tabelle findet ihr dann alle wichtigen Informationen rund um das jeweilige Minispiel inklusive der Belohnungen.

Zelda: Breath of the Wild - Alle Minispiele: Fundorte, Tricks und Belohnungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 66/681/68
Auf dieser Map von Hyrule seht ihr alle Fundorte der Minispiele in Zelda: Breath of the Wild.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alle Minispiele: Belohnungen, Tricks und Fundorte


Nr.

Fundort

Aufgabe und Tricks

Belohnung

# 1

Sprecht in den Hebra-Bergen mit der Hausherrin von Selmies Hütte. Ein Spiel kostet euch 20 Rubine.

Schildschlittern: Ihr müsst ein Schildsurf-Minispiel absolvieren. Haltet ZL gedrückt und sobald ihr springt, drückt dann A, damit ihr den Schild zum Schlittern nutzen könnt. Ihr müsst den Anfängerkurs in unter einer Minute abschließen, um mehr Strecken freizuschalten. Ihr erhaltet die Belohnung, wenn ihr den Rekord beim Fortgeschrittenenkurs brecht. Nutzt die Abkürzung, indem ihr den Hang westlich des Blizzar-Tals hinuntersurft und dann südlich des Bilon-Schneefelds. Gleitet dann an der Klippe über dem Ukko-See mit dem Parasegel hinüber.

Königsschild

# 2

Ihr müsst zuerst den Vah-Medoh-Dungeon abschließen und danach mit Teba und Saki sprechen. Die beiden befinden sich in der Nachbarhütte des Dorfältesten. Teba ist verletzt. Er muss sich erholen und dann trefft ihr ihn am Flugplatz.

Flugplatz-Prüfung: Auf dem Flugplatz startet ihr das Minispiel. Euer Ziel ist es, alle 20 Ziele zu erwischen. Nutzt die Zeitlupe beim Zielen. Im Idealfall nutzt ihr den Adler-, Falken- oder den Schwalbenbogen, da ihre Reichweite höher ist. Denkt bei weiter entfernten Zielen an das Absinken des Pfeils und zielt daher etwas höher. Arbeitet jeden Abschnitt systematisch ab.

Ein goldener Rubin

# 3

Begebt euch zu Pondos Hütte, die sich nordöstlich des Hebra-Turms befindet.

Schneeball-Kegeln: Pro Spiel sind 20 Rubine fällig. Ihr müsst mit einer großen Schneekugel die 10 Kegel am Fuße der Hütte umstoßen. Positioniert euch leicht links und beachtet die Unebenheiten im Boden. Ihr könnt auch euer Stasismodul zur Hilfe nehmen oder die Kugel ein paar mal mit einer Waffe schlagen, denn so gewinnt sie an Tempo.

Je nach Ergebnis roter bis goldener Rubin und der Polarstab

# 4

Ihr müsst euch zum südlichen Ende der Kukudja-Schlucht begeben und dort mit Grift reden.

Goronen-Golf: Ihr müsst das Loch mit möglichst wenigen Schlägen erreichen. Nehmt die beiden Eisenhämmer als Schläger zur Hilfe, die hier liegen und startet dann erst das Spiel. Ihr könnt auch hier euer Stasismodul nutzen. Ihr müsst immer versuchen, maximalen Schwung zu erreichen, da sich der Ball kaum bewegt. Ein Schlag zählt nur, wenn sich der Ball auch bewegt hat. Reine Schläge zählen nicht.

Ein silberner Rubin

# 5

Meldet euch bei Kordt zum Marathon an. Ihr findet ihn nördlich vom Stall der Tabanta-Brücke.

Wettrennen: Ihr müsst als Erster das Ziel oben auf dem Gipfel erreichen. Dabei dürft ihr kein Pferd zur Hilfe nehmen. Auch der Weg ist egal. Nutzt am besten Nahrung, die euer Tempo erhöht. Ihr könnt auch von Revalis Sturm Gebrauch machen.

Ein silberner Rubin

# 6

Geht zum Turm der Hügel und sprecht mit Branil.

Vogelvolk-Herausforderung: Für dieses Minispiel sollte eure Ausdauerleiste zweieinhalb Kreise aufweisen. Ihr müsst mit dem Parasegel möglichst weit gleiten. Nutzt Rivalis Sturm sowie entsprechende Medizin oder Nahrung, um eure Ausdauer zu erhöhen. Achtet zudem auf Gegenwind. Euer Landepunkt sollte so tief wie möglich liegen, etwa in einem See und eure Flugbahn sollte sehr geradlinig verlaufen.

Ein silberner Rubin

# 7

Ihr müsst die Schrein-Aufgabe “Feuerprobe” abschließen, um das Minigame freizuschalten. Sprecht nun mit Damius am östlichen Ausgang des Krog-Waldes.

Feuerprobe - die zweite: Innerhalb von fünf Minuten müsst ihr nun die Feuerprobe erneut durchstehen. Nehmt Bombenpfeile mit und erledigt die Oktoroks und Bogenschützen zügig. Ihr solltet zudem die Aufwinde nutzen, um in die Lüfte aufzusteigen.

Ein silberner Rubin

# 8

Absolviert zuerst die Schrein-Aufgabe “Die Schneidklippe” und sprecht dann mit Baket, der sich nördlich der Todesberge, nahe des Gu-Achitoh-Schreins befindet.

Extrem-Klippenklettern: Jeder Versuch des Minispiels kostet euch 100 Rubine. Ihr benötigt wieder eine hohe Ausdauer sowie in diesem Fall ein Outfit, das euer Tempo erhöht. Ihr müsst innerhalb der vorgegebenen Zeit das obere Ende der Strecke erreichen. Ihr dürft springen und könnt so wertvolle Zeit sparen. Um möglichst schnell zu sein, solltet ihr die grünen Steinchen vernachlässigen und lieber nach den silbernen oder dem einen goldenen Ausschau halten.

300 Rubine, wenn ihr sie einsammeln könnt und einen Fittling-Pilz

# 9

Schließt die Nebenquest “Die Feuerprobe” ab. Sprecht dann mit Aya in Ost-Akkala.

Das blaue Feuer: Ihr sollt Ayas Lampe in unter drei Minuten mit der blauen Flamme entfachen. Ihr benötigt eine Fackel und euer schnellstes Pferd. Zudem solltet ihr euer Bewegungstempo erhöhen. Für die zweite Stufe könntet ihr euch einen Spurt-Bonus auf Stufe 3 zulegen. Kocht dafür vier Exemplare Spurtlotos zusammen.

- Unter 3:00 = violetter Rubin,
- Unter 1:00 = silberner Rubin,
- Unter 0:20 = goldener Rubin

# 10

Absolviert die Schrein-Aufgabe “Ein Trank für müde Geister”. Sprecht dann mit Ante. Begebt euch dafür tagsüber in den Eiskeller im Norden von Gerudo-Stadt. Nutzt die Bodenluke unterhalb des Felsens, um hineinzugelangen.

Ein Trank für müde Geister: Jeder Versuch kostet euch 50 Rubine. Es ist eure Aufgabe, die Ruinen mit dem Eisblock auf dem Kopf zu überwinden. Nutzt im Idealfall Sandstiefel. Ihr müsst es in unter zwei Minuten zu Furosa schaffen. Dieses Minispiel ist unendlich oft wiederholbar.

Ein goldener Rubin

# 11

Löst zuerst die Schrein-Aufgabe “Der Champion”. Sprecht mit Shabonne im Süden der Gerudo-Stadt, wo sich auch schon die Rennstrecke befindet.

Sandrobbenrennen: Die Startgebühr beträgt 100 Rubine. Ihr sollt das Ziel in unter anderthalb Minuten erreichen. Ihr müsst durch jedes Tor durch. Wird die Sandrobbe langsam, nutzt A, um sie wieder anzutreiben. Vermeidet abrupte Lenkbewegungen.

Ein goldener Rubin

# 12

Besucht das Reiterschützen- Übungslager. Ihr findet es beim Turm des Sees. Bleibt auf eurem Pferd sitzen und sprecht mit Jiri.

Berittenes Bogenschießen: Die Teilnahme am Training kostet 20 Rubine. Ihr müsst vom Pferderücken aus Ballons mit Pfeil und Bogen abschießen und habt nur 1 Minute Zeit. Vermeidet abrupte Richtungswechsel. Bleibt auf dem Weg und bewegt lieber die Kamera als euer Pferd. Ihr benötigt einen Bogen mit Schnellfeuer-Bonus und hoher Reichweite, wie den Falken- oder Adlerbogen. Ihr solltet die meiste Zeit im leichten Galopp unterwegs sein.

Ritterzaum- zeug und Rittersattel

# 13

Nehmt zu diesem Minispiel euer schnellstes und ausdauerreichstes Pferde mit und reitet zum Stall bei der Hochebene, wo ihr mit Blynne sprechen müsst.

Hindernislauf: Ihr müsst einen Weg durch den Parcours finden und die Hindernisse überbrücken. Springt nie zu spät und haltet immer mittig auf das Hindernis zu. Reitet nur auf geradlinigen Abschnitten im vollen Galopp und bewegt euch vorausschauend fort.

Unter 1:30 Schmuck- zaumzeug und unter 1:15 Schmuck- sattel

# 14

Begebt euch in das Haus, das sich nordöstlich von Angelstedt befindet und sprecht hier mit Dohann.

Glücksspiel: Ihr könnt bis zu 100 Rubine auf eine der drei Schatzkisten setzen. Es ist reine Glückssache, welches Ergebnis hier rauskommt. Der Inhalt der Kiste ist höher, als euer Einsatz, wenn ihr richtig lagt. Andernfalls verliert ihr alles.

Max. 300 Rubine

# 15

Sprecht mit Dodanz. Ihr findet ihn zwischen Hateno und dem Institut. Dodanz kümmert sich um die Tiere auf der Farm.

Hirschjagd: Ihr müsst innerhalb einer Minute so viele Hirsche, wie nur möglich, erlegen. Dieses Minispiel eignet sich, als Bogenschießentraining. Je Schuss summiert sich eure Belohnung. Ihr braucht viele Pfeile und solltet einen Bogen nutzen, der mit nur einem Treffer tötet, wie der Falken- oder Adlerbogen. Ein Nahrungsbonus hilft zudem, eure Bewegungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Rubine

#16

Ihr müsst den Kugu-Chide-Schrein abgeschlossen haben (Insel Jotwerde). Ihr startet das Minispiel dann bei Mimo.

Parasegelkurs: Eure Ausdaueranzeige sollte drei Ringe besitzen. Ihr müsst mit dem Parasegel durch 40 Ringe hindurchgleiten. Ihr dürft den Boden nicht berühren. Es gibt Aufwinde, die euch wieder aufsteigen lassen. Gleitet vorausschauend, fliegt geschmeidige Kurven und steckt auch mal den Parasegel weg, wenn ihr schnell zu einem tiefergelegenen Ring gelangen möchtet.

Ein silberner Rubin