Traditionell nehmt ihr nach dem Bosskampf das Herzteil an euch, wodurch eure Energieleiste um ein Herz erweitert wird. Probiert gleich die neue Technik aus: Hinter dem Energieherz, das ihr aufsammelt, ist ein Riss in der Wand, durch den ihr euch zwängen müsst. Positioniert euch rechts vom Riss und presst auch an die Wand, dann zwängt euch durch den Riss und ihr kommt an die Außenmauer des Tempels.

Bewegt euch nach links, bis ihr eine Plattform erreicht, auf die ihr euch fallen lasst (den Krug für die Ausdauer mitnehmen). Presst euch gleich wieder an die Wand und bewegt euch in die Gegenrichtung (ihr kommt unter dem Riss von eben vorbei), wodurch ihr zu einem quadratischen, auf und ab fahrenden Aufzug gelangt.

Lasst euch nach unten transportieren und folgt dem Weg. Wenn der Boden unter euch verschwindet, könnt ihr die Malereitechnik nutzen und in der Wand warten, bis ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt – oder ihr rennt einfach schnell. Kurz dahinter kommt ihr zu einer Stelle mit zwei Mauerstücken, die sich brückenartig zusammensetzen und wieder öffnen – hier kommt ihr ebenfalls als Malerei weiter.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Ab hier müsst ihr die Verwandlung sehr oft benutzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Mauerriss bringt euch zurück zum Eingang des Ost-Palastes. Bevor ihr ihn verlasst, könnt ihr in der Eingangshalle auf der rechten Seite einen weiteren Mauerriss durchqueren und draußen einen silbernen Rubin finden (100). Verlasst dann den Palast.

Draußen sprecht ihr mit Sahasrahla und berichtet von den Vorfällen. Ihr müsst nun unbedingt zurück zum Schloss Hyrule, was automatisch geschieht, und bei der Ankunft zeichnet sich ein Bild des Schreckens. Der Palast steht unter der Einwirkung mächtiger schwarzer Energie, nicht einmal Sahasrahla kann mit seinem Stab dagegen ankommen.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Launch Trailer4 weitere Videos

In Kurzform: Nur das Master-Schwert kann das Böse vom Antlitz der Welt tilgen, wie es die alte Legende besagt. Vorher braucht ihr drei Amulette. Eines, das Amulett des Mutes, besitzt Link bereits, da es ihm Zelda damals in Form eines Glücksbringers überreichte. Die verbleibenden zwei Amulette, so heißt es, werden im Haus des Windes und in Heras Turm aufbewahrt. Wenn ihr das Unglück abwenden möchtet, müsst ihr wohl oder übel dorthin. Sahasrahla markiert beide Orte auf eurer Karte, einen im Norden, einen im Südosten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: