Erinnert ihr euch an Gri? Der kleine Kerl weckte Link nach dem Intro und begleitete ihn auf dessen ersten Schritten durch die Welt. Er brachte euch zur Schmiede und zeigte euch die grundlegenden Elemente des Spiels. Na ja, der kleine Kerl ist jedenfalls verschwunden...

Etwa nach dem ersten Dungeon, wenn ihr in der Schmiede oder in Links Haus vorbeischaut, bemerkt ihr die Frau des Schmiedes, die aufgeregt nach Gri sucht. Er ist offensichtlich verschwunden. Spielt gern beim Wald, sagt sie. Dann ist es euch überlassen, ob ihr der Sache nachgehen möchtet oder eben nicht.

[Tipp: Ohne an der Stelle spoilern zu wollen – Gri ist nicht auffindbar, egal wie sehr und wo ihr sucht. Im späteren Verlauf der Haupthandlung werdet ihr verstehen, was es mit dem Knaben auf sich hat und warum er vom Erdboden verschluckt ist. Nur so viel: Ihr werdet ihn nicht finden...]

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Launch Trailer4 weitere Videos

Geht auf die Lichtung und ihr seht in der Mitte einen Baumstumpf mit einer Tasche darauf. Nehmt diese Tasche an euch und die Frau des Schmiedes kommt auf die Lichtung geeilt. Sie sagt, sie habe diese Tasche für Link genäht, damit er mehr Ausrüstungsgegenstände zur selben Zeit tragen kann. Gri sollte sie ihm bringen, ist losgelaufen, ohne auf sie zu hören.

Für den Moment kann man hier erst mal nicht viel mehr ausrichten. Dafür behält Link die gefundene Tasche und kann nun auch ein Item auf die X-Taste legen. Somit könnt ihr zwei Items zur selben Zeit mit den Schnellzugriffstasten bedienen. Sehr nützlich.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: