Wie es der Name andeutet, kommt in diesem Tempel der Tornadostab oft zum Einsatz. Im ersten Raum haut ihr die Vasen vor euch weg und stellt euch dann auf den gelben Schalter am Boden. Hierdurch werden links und rechts Ventilatoren aktiviert, deren Windkraft Link auf den Vorsprung vor euch befördert, wenn ihr unter ihnen den Tornadostab anwendet.

Geht in den nächsten Raum, haltet euch links und lauft geradeaus, bis ihr zwei Fackelständer entdeckt. Diese entzündet ihr mit der Laterne und lasst eine Truhe mit 20 Rubinen erscheinen. Geht dann wieder zurück zum Eingang des Raumes, durch den ihr gekommen seid, und springt rechts runter zum runden Schalter, den ihr aktiviert. Dadurch wird rechts die Mauer ein Stück weit abgesenkt. Gleich kommt man hier weiter, aber erst...

… lauft ihr nach Norden, die Treppe hoch und springt rechts runter zur Ebene, auf der eine Ratte ihr Unwesen treibt. Geht dann durch den nordöstlichen Durchgang hier. Ihr kommt in einen Raum mit zwei Ventilatoren, einer Truhe dahinter sowie vielen Gegnern, die um einen runden Schalter herumwuseln.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Launch Trailer4 weitere Videos

An die Truhe kommt ihr gleich heran, vorher könnt ihr schon einmal die Gegner ausschalten und mit dem Schwert auf den Schalter hauen. Dadurch werden die Ventilatoren abgeschaltet und ihr könnt der Truhe ein Monsterherz entnehmen. Verlasst den Raum wieder, geht ein Stück nach Süden und verwandelt euch in eine Wandmalerei, um zurück zu den Treppen zu gelangen.

Lauft zurück zum Eingang dieses Raumes, zu der Stelle, an der ihr euch eben fallen gelassen habt zum Rundschalter, und stellt euch an die Wand gegenüber. Verwandelt Link in eine Wandmalerei und bewegt euch nach rechts in den Bereich, vor dem ihr eben die Mauer ein Stück weit abgesenkt hat. Geht dann durch den südöstlichen Durchgang hier.

Ihr kommt in einen länglichen Raum und werdet eingesperrt, sobald die Tür hinter euch zufällt. Drei Totenschädel entflammen sich und wirbeln wild im Raum umher. Sie mit dem Schwert anzugreifen bringt nichts, daher nehmt den Tornadostab und benutzt ihn in ihrer Nähe, um das Feuer zu löschen. Liegen die Knochenköpfe dann auf dem Boden, schlagt mit dem Schwert auf sie ein. Sind alle drei platt, dann nehmt den kleinen Silberschlüssel aus der Truhe.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Durch diesen Durchgang geht es als erstes.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht wieder zurück in den zentralen Raum von eben und öffnet auf der linken Seite die südwestliche verschlossene Holztür. Schmiegt euch mit der Malereitechnik an den roten Würfel, der hier hin und her fährt, und lasst euch zur Plattform mit der kleinen Truhe bringen – diese belohnt euch mit dem Kompass. Nutzt dann rechts an der Kante noch einmal die Malereitechnik und bewegt euch einmal um den Vorsprung (mit dem gelben runden Schalter darauf) herum.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dort, wo der rote Würfel auf die Ecke des Vorsprungs trifft, verwandelt ihr euch in die Malerei und „betretet“ den Würfel. Ihr kommt zu einer Plattform auf der linken Raumseite und könnt die Treppen nach Süden hochrennen. Haut die elektrische Qualle weg und stellt euch oben auf den Würfel drauf. Dann auf den nächsten Würfel und ihr gelangt auf den Vorsprung mit dem gelben Schalter.

Tretet auf diesen Schalter und startet damit den Ventilator im Süden des Raumes, der als prima Abkürzung fungiert, wenn ihr von unten kommt und den Tornadostab benutzt. Geht durch die Tür rechts und ihr kommt wieder in den Zentralraum, nur eine Ebene höher.

Lauft auf der kleinen vergitterten Plattform zum gelben Schalter unten und aktiviert einen weiteren Ventilator in diesem Raum. Stellt euch an den Rand der Plattform, Links Blickrichtung dorthin, wo der Luftstrom langgeht, und benutzt den Tornadostab.

Ihr kommt auf eine weitere vergitterte Plattform etwas höher im Raum. Davor seht ihr einen nach oben ausgerichteten Ventilator, der aber noch abgeschaltet ist. Stellt euch links an die Wand und nutzt die Malereitechnik, um zum Vorsprung oben links in dem Raum zu kommen. Ab durch den nordwestlichen Durchgang.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Bah, Ratten...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lasst euch hier von dem schmalen Metallträger fallen und besiegt unten sämtliche Ratten, dann geht links die Treppenstufen hoch und durch die untere Tür in den Bereich von eben, nur von einer anderen Seite. Presst euch links an die Wand und bewegt euch nach links bis zu einer kleinen Plattform mit einer Truhe, die 100 Rubine ausspuckt.

Bewegt euch als Wandmalerei zur angrenzenden Plattform mit dem Ventilator, den ihr vorhin angeschaltet habt, und lasst euch zum Ausgang bringen. Zurück in den Hauptraum. Lasst euch hier wieder vom Wind auf die hintere vergitterte Plattform bringen, wo ihr eben schon wart, und geht nach rechts. „Betretet“ die Wand und bewegt euch nach rechts, wobei ihr einige grüne Rubinmalereien einsammelt.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Dieser Schalter aktiviert den Ventilator, der euch in die Etage darüber transportiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr kommt auf eine schmale Plattform mit einem Rundschalter, der den nach oben ausgerichteten Ventilator in der Mitte des Raumes aktiviert. Geht über die Gitterplattform dorthin, springt hinein und lasst euch nach oben treiben in die Etage 01.

Etage 01

Die Stachelwalze auf der Gitterplattform unterhalb überwindet ihr mit dem Tornadostab. Geht dann die Treppen runter, haut die Fledermäuse weg und dann die Vasen. Stellt euch auf den gelben Schalter und lasst einen kleinen Schlüssel auf den schmalen Träger fallen, der rechts aus der Wand ragt.

Geht dann durch den Durchgang direkt darunter. Besiegt alle Gegner im folgenden Raum, geht links die Stufen oberhalb des abgeschalteten, nach oben gerichteten Ventilators hoch und durch den Durchgang. Ihr kommt auf einer Plattform neben der Strebe hinaus, auf der der Schlüssel landete, und könnt nicht mehr tun, als euch in eine Malerei zu verwandeln und den Schlüssel zu holen.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Dank der zwei Ventilatoren kommt ihr hier noch nicht weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Springt von der Strebe und öffnet die Tür im südlichen Teil des Raumes. Ihr seid nun im Außenbereich. Lasst euch links nach unten fallen und ihr seht drei Wandhebel. Der linke setzt die quadratische vergitterte Transportplattform in Gang, sodass sie von links nach rechts fährt und umgekehrt, die beiden anderen Hebel lassen Monster erscheinen, müssen aber aktiviert werden. Mit dem Feuerkreis ganz links könnt ihr noch nichts anfangen.

Wirbelt euch dann mit dem Tornadostab auf die kleine fahrende Plattform und geht links auf die Gitterplattform. Zieht den Hebel neben der verschlossenen Tür. Stellt euch dann links neben die verschlossene Tür, presst euch als Malerei an die Wand und bewegt euch links um die Ecke des Gebäudes zu einem Schalter, den ihr betätigt – siehe da, ein kleiner Schlüssel fällt in den Feuerkreis.

Bewegt euch als Malerei zurück zur verschlossenen Tür und hüpft runter zum Feuerkreis. Löscht die Flammen mit dem Tornadostab und schnappt euch den Schlüssel. Bevor ihr die verschlossene Tür öffnet, könnt ihr euch noch den Großen Schlüssel für den Bossraum holen: Lasst euch von der Transportplattform nach rechts bringen und springt rechts von dem Durchgang, durch den ihr in den Außenbereich gekommen seid, nach unten zu den Ritterstatuen. Zieht beide Schalter heraus und löscht das Feuer, das vor den Ritterstatuen auf der rechten Seite erscheint, einfach mit dem Tornadostab.

Habt ihr dann auch den rechten der beiden Schalter gezogen und somit alle aktiviert, fällt eine große Kiste runter und gibt den Großen Schlüssel frei. Klasse! Nun geht es zurück nach links zur verschlossenen Tür, wo ihr den kleinen Schlüssel entwertet.

Dahinter steht ein kleiner Zwischenboss an. Oder besser gesagt: zwei von ihnen. Feuerechsen oder so was in der Art. Sind sie von Flammen umgeben, hat ein Angriff keinen Sinn. Darüber hinaus hinterlassen sie auf dem Boden eine feurige Spur – nicht hineintreten, wenn ihr nicht verletzt werden möchtet. Löscht das Feuer mit dem Tornadostab und schlagt anschließend auf sie ein. Sie vertragen jeweils ein halbes Dutzend Treffer, dann war es das.

Ihr bekommt nicht nur einen Teleporter zur Eingangshall des Dungeons, was eine prima Sache ist zum Nachtanken von Energie, auch die Tür auf der rechten Seite öffnet sich. Geht hindurch.

Ihr seid nun unterhalb der Gitterplattform mit der Stachelwalze, geht die paar Stufen runter und links durch den Durchgang. Ihr kommt in einen Raum mit augenscheinlich sehr vielen Schaltern und Ventilatoren. Hier müsst ihr euch den richtigen Weg bahnen, und der geht so: Tretet nicht als erstes auf den rechten, denn sonst entsteht eine Endlosschleife. In dem Fall müsst ihr den Raum verlassen und wieder betreten, damit die Ventilatoren zurückgesetzt werden.

Tretet zuerst auf den linken Schalter und lasst euch zur Plattform über euch wirbeln. Geht dann nicht auf den rechten Schalter, sondern auf den geradeaus. Auf der nächsten Plattform tretet ihr auf den oberen Schalter und werdet direkt zu einem Durchgang befördert, dem ihr folgt.

Ihr kommt wieder in den Hauptraum mit der Stachelwalze. Folgt dem Weg nach oben, haut alle Fledermäuse platt, die von den Kerzenleuchtern kommen, und stellt euch am Ende des Ganges auf den Schalter – dies deaktiviert zwei Ventilatoren in dem Raum. Der Durchgang direkt rechts darunter, der vorher durch den Luftstrom unerreichbar war, kann nun durchschritten werden. Tut das, folgt den Stufen nach oben und lasst euch rechts fallen.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Von hier oben kommt ihr wieder in diesen Bereich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Haut den Zyklopen zu Klump, wenn er erwacht, und stellt euch dann auf den Schalter, um eine bewegliche Plattform zu starten. Als Malerei an der rechten Wand kommt ihr wieder zum Anfang des Raumes. Verlasst ihn links und betretet ihn erneut. Lauft noch einmal die Treppen hoch, doch statt euch fallen zu lassen zum Schalter, wie ihr es eben getan habt, heftet ihr euch als Malerei an die obere Wand – so kommt ihr auf die Plattform, die ihr eben gestartet habt.

Schlagt auf den Rundschalter und startet damit den nach oben ausgerichteten Ventilator, der euch in die Etage 02 bringt.

Etage 02

Erwehrt euch all der Gegner, die hier lauern. Schaut euch dann im Raum um und ihr seht, dass die beiden Ventilatoren den normalen Weg zu den Treppen oben und unten blockieren. Was nun?

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Als Malerei kommt ihr an der oberen Wand weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Stellt euch in die äußerste Ecke rechts unten, dorthin, wo der Luftstrom nicht hinkommt, und presst euch an die untere Wand. Als Malerei könnt ihr einfach um die Ecke und an dem Luftstrom vorbei. Geht dann die Treppe hoch und durch den Durchgang.

Besiegt den Zyklop im folgenden Raum und entzündet beide Fackeln hier mit der Laterne. Sobald die Tür links offen ist, geht ihr in den angrenzenden Raum und müsst euch dort erneut mit brennenden Totenschädeln herumschlagen. Besiegt sie wieder, indem ihr sie vorher mit dem Tornadostab löscht.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Noch ein paar Meter, dann ist es geschafft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem die kleine Kiste erschienen ist, verlasst ihr den Raum durch die Tür oben rechts und kümmert euch im nächsten Raum (mit der Tür zum Boss) um die Quallen. Geht nach unten zu dem kleinen Vorsprung und bugsiert euch als Wandmalerei auf die rechte Seite des Raumes. Hier geht ihr durch die Tür und seid wieder in dem Raum mit den beiden Ventilatoren von eben – plündert die Truhe und nehmt den kleinen Schlüssel raus.

Geht dann denselben Weg wie eben, durch den Raum, in dem der Zyklop war, bis ihr neben der Truhe in dem Raum steht, in dem ihr die brennenden Totenschädel erledigt habt – 50 Rubine immerhin. In dem Raum mit dem Zyklop und den beiden Fackelständern könnt ihr die Tür aufsperren und über die sich bewegenden Plattformen die Bosstür erreichen (den Tornadostab benutzen, während sie sich rückwärts bewegen, dann erreicht ihr die hintere Plattform).

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: