Die Arena ist auf einer vergitterten Plattform gelagert, unter euch brodelnde Lava und ein Boss, der dort unten ständig hin und her wandert. Passt auf, dass euch die hochschießende Lava nicht erwischt, und bleibt ständig in Bewegung.

Der noch nicht näher identifizierbare Boss an sich ist ein halbes Hemd und hat nicht allzu viel auf dem Kasten. Wartet, bis er sich unter eine der Öffnungen bewegt, und benutzt dann den Eisstab, um ihm einen schweren Schlag zu verpassen. Hat er einige Treffer kassiert, wird er selbst anfangen, Feuer nach oben zu schießen, dem ihr durch schnelles Wegrennen entgehen müsst. Setzt ihm weiter mit dem Eisstab zu, wenn ihr die Gelegenheit dazu habt, und nach einigen Treffern springt der Boss zu euch nach oben.

Ihr seht nun, dass es sich um eine steinerne Schildkröte handelt, die ganz normal mit dem Master-Schwert zu bekämpfen ist. Schlagt auf ihren Kopf ein, wann immer ihr die Möglichkeit habt, und weicht ihr aus, wenn sie wild rotierend über den Kampfplatz fegt. Ein erhobener Schild kann hier ebenfalls helfen, allerdings werdet ihr hierbei zurückgedrängt. Ansonsten kann sie ihren Hals ausfahren und euch aus einiger Entfernung attackieren.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Launch Trailer4 weitere Videos

Abgesehen von ihrer Explosion, bei der sie sich in ihren Schildkrötenpanzer verzieht und um sich herum eine Eruption auslöst, gibt es in diesem Kampf nicht mehr viel zu beachten. Bleibt einfach mit dem Schwert an ihr dran, deckt sie mit Schlägen ein und wenn sie rot zu leuchten beginnt, ist es fast vorbei. Nach dem famosen Sieg nehmt ihr euren Herzcontainer und berührt anschließend das Gemälde von Impa.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: