Ganz schön gefährlich hier. Der Vulkan spuckt feurige Gesteinsbrocken, die überall einschlagen können, und die kleinen Gegner, die euch hier erwarten, können nur kurzzeitig versteinert werden mit einem Schwertangriff. Endgültig erledigen könnt ihr sie nach dem Versteinern nur mit Bomben oder dem Hammer.

Schlagt euch in Richtung Süden durch und weicht den Gesteinsbrocken aus, bis ihr eine nach Osten führende kleine Holzbrücke erreicht, die ihr überquert. Dahinter führt der Weg nach Norden weiter, rechts oberhalb einer kleinen Holztreppe findet ihr einen Wetterhahn zum Speichern des Spielstandes, den ihr nutzen solltet. Geht dann zunächst in die kleine Höhle links unterhalb des Wetterhahns und nehmt euch die fünf Rubinen aus der Truhe.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Vorher müsst ihr hier durch diese Höhle.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht dann in die Höhle rechts vom Wetterhahn und durchquert die Gänge, in denen euch große Felsbrocken entgegenrollen. Nutzt die Treppenstufen zwischen den Gängen als Deckung, damit sie euch nicht treffen können. An den Stellen mit den Löchern im Boden verwandelt ihr Link in eine Wandmalerei und überwindet so den Abgrund (auch eine gute Methode, um den Felsbrocken zu entgehen).

Habt ihr bereits den Hammer von Ravio dabei, könnt ihr die Hölzpfähle im letzten Gang in den Boden rammen – bei den Vasen gibt es Rubine, in der Truhe ein Monsterherz. Am Ende der Höhle erreicht ihr das riesige Loch, aus dem die Felsen gerollt kommen. Hier führen zwei Holzbrücken ab. Die linke bringt euch auf einen Felsvorsprung, auf dem ihr eine kleine Truhe plündern könnt, um 20 Rubinen zu erhalten. Die rechte der beiden Brücken bringt euch wieder ins Freie.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Launch Trailer4 weitere Videos

Folgt hier dem Bergpfad nach links, bis ihr die nächste Höhle betreten könnt. Hier drinnen müsst ihr nun einen Weg nach oben finden, während ihr abermals herabrollenden Felsen ausweicht. Da sie auch die Holztreppen überrollen, müsst ihr euch mit der Verwandlung in eine Wandmalerei schützen.

Haltet ihr euch in der Höhle auf der linken Seite, kommt ihr zu einem klaffenden Abgrund, den ihr von hier aus nicht überwinden könnt. Also schlagt euch auf die rechte Seite durch und ihr kommt zu einer kleinen Holzbrücke, an deren Ende ihr die Höhle kurz verlasst. Auf dem Felsvorsprung draußen lauft ihr nach links und geht in den Eingang wieder hinein. Ihr seid jetzt auf der linken Seite der Höhle und damit auch über den Abgrund hinweggekommen.

Geht nun weiter nach Norden und lasst euch nicht von den Felsen überrollen. Auf der obersten Ebene könnt ihr rechts eine Truhe plündern und ein Monsterherz entnehmen. Lauft dann vor den riesigen Löchern entlang, aus denen die Felsbrocken kommen, und zwar nach links, und ihr erreicht den Ausgang der Höhle.

Beim Felsvorsprung, auf dem ihr herauskommt, verwandelt ihr euch in eine Wandmalerei und könnt die gegenüberliegende Seite erreichen. Tipp: Lasst ihr euch auf den kleinen Vorsprung dazwischen fallen und geht durch das Loch im Berg, bekommt ihr ein Herzteil und findet dahinter eine Feenquelle zum Aufladen eurer Energie. Hüpft den Vorsprung runter und verlasst die Quelle durch den südlichen Ausgang.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 36/551/55
Kurz vor dem Turm wartet ein Wetterhahn.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Egal, welchen der beiden beschriebenen Wege ihr genommen habt – ihr kommt vor Heras Turm wieder heraus. Vor der Brücke direkt vor dem Eingang findet ihr nicht nur einen Wetterhahn, sondern auch zwei Säulen mit einem Hammersymbol drauf, dazwischen drei Holzpfähle, für die ihr den Hammer benötigt.

Ravio hat nun sämtliche Items im Angebot, die ihr euch jederzeit ausleihen könnt, gegen eine kleine Gebühr versteht sich, und diese ist je nach Gegenstand unterschiedlich hoch. Wenn ihr nicht den ganzen Weg zurücklegen möchtet zu Links Haus, dann lasst euch auf dem Todesberg niederschlagen von einem Gegner, nachdem ihr den Wetterhahn vor Heras Turm aktiviert habt. Im folgenden Menü wählt ihr „Fortsetzen von Links Haus“ und werdet direkt von Ravio begrüßt.

Er stellt euch seinen kleinen Shop vor. Nehmt die Items mit, die ihr haben wollt (und natürlich den Hammer), und verlasst die Hütte. Benutzt draußen die Glocke von Irene, der Hexe, und lasst euch zum Wetterhahn bei Heras Turm bringen. So spart ihr massig Zeit.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: