Dass sich Nintendo viel Zeit mit seinen großen Spielen lässt, ist keine Seltenheit: Sowohl Pikmin 3 als auch Luigi's Mansion 2 wurden bereits häufig verschoben. Praktischer für uns ist es, wenn Nintendo seine Spiele erst später ankündigt, um die Wartezeit zu verkürzen. So im Fall von The Legend of Zelda 3DS: Das Sequel zu The Legend of Zelda: A Link to the Past soll sich laut Eiji Aonuma, Produzent der Serie, schon zwei Jahre in Arbeit für den 3DS befinden - also seit dem Launch.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds - Bereits seit zwei Jahren in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 32/361/36
Zelda kommt endlich auch auf den 3DS! Es ist das erste neue Handheld-Spiel der Serie seit Spirit Tracks am NDS.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Release des neuen Zeldas, welches zwar im gleichen Universum spielt, dafür aber gänzlich neue Dungeons, Gameplay-Elemente und eine brandneue Story bietet, ist derzeit für Ende 2013 angesetzt.

Es ist das erste echte The Legend of Zelda für den 3DS, nachdem man 2011 erst das wohl berühmteste Spiel der Reihe mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D neu aufgelegt hatte. Das Remake wurde übrigens von Grezzo entwickelt - A Link to the Past 2 entsteht aber direkt bei Nintendo unter der Führung von Aonuma.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.