Seit vielen Jahren arbeiten Zelda-Fans an einem inoffiziellen Zelda-Film, der den Namen The Hero of Time trägt. Die Film-Crew nennt sich BMB Finishes und orientiert sich bei dem Projekt am bisher größten Zelda-Abenteuer The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Der Film wurde mit begrenzten finanziellen Mitteln produziert und ist in die Low Budget-Kategorie einzureihen.

Zelda: - The Hero of Time: Zelda-Film feiert Weltpremiere

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 55/631/63
Klickt auf dieses Bild, für weitere Bilder aus dem Film.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 6. Juni feierte The Hero of Time Weltpremiere und wurde in Atlanta aufgeführt. Der Film wird in mehreren Kinos gezeigt und ist künftig auf verschiedenen Filmfestspielen vertreten. Geplant ist im Moment kein DVD-Release oder gar ein Online-Download. Stattdessen erhoffen sich die Macher einen Erfolg, um The Hero of Time auch in weiteren Ländern anbieten zu können.

Das Team arbeitete immer an Wochenenden und filmte sich vom August 2004 bis zum Oktober 2006. Im Jahr 2007 wurde der Film unter anderem mit Special FX bearbeitet und Ende 2008 kam der Feinschliff. Der Komponist George R. Powell liefert den sehr gelungenen Soundtrack, der die bekannten Zelda-Themes etwas aufpeppt.

Wie auch in den Videospielen, trifft Link auf Prinzessin Zelda und Oberfiesling Ganondorf. Der Film beginnt im Wald von Hyrule mit dem jungen Link, der später in die Zukunft reist, um Prinzessin Zelda und das Land vor Ganondorf zu retten. Einen größeren Einblick erhaltet ihr auf der offiziellen Website theherooftime.com.

Ein weiteres VideoEin weiteres Video