Nintendo arbeitet offenbar bereits an einem völlig neuen Zelda-Titel für den Nintendo 3DS. Zukünftige Teile der Serie sollen zudem zeigen, dass sich die Serie noch immer weiterentwickeln kann.

The Legend of Zelda - Nächster 3DS-Titel offenbar bereits in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/29Bild 63/911/91
Skyward Sword erscheint am 18. November
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Serien-Produzent Eiji Aonuma wurde von GameInformer gefragt, ob Nintendo denn bereits über einen Nachfolger zu The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS nachgedacht hat. Er deutet an, dass sie mit dem System etwas "sehr Interessantes" machen können. Außerdem gab er den Hinweis, dass 3-D in dem Spiel von Bedeutung sein würde, was darauf schließen lässt, das man schon über die eigentliche Planungsphase hinweg ist.

Bezüglich des ersten Zeldas für Wii U sprach Aonuma die auf der E3 gezeigte Technik-Demo an. Dabei machte er noch einmal klar, dass es ein reines Konzept war und das tatsächliche Spiel nicht unbedingt den gleichen Grafik-Stil haben wird.

Man will die Power der Wii U vor allem dazu nutzen Dinge zu tun, die man bisher in einem Zelda-Spiel nicht machen konnte, so Aonuma. „Eines unserer Ziele mit [Skyward Sword] ist es einen ersten Schritt zu machen der Leuten zeigen soll, wie sich die Zelda-Serie verändern und weiterentwickeln kann.“