Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto schließt ein Spin-off mit Shiek (im Englischen "Sheik") in der Hauptrolle nicht aus.

The Legend of Zelda - Miyamoto hält Spin-off mit Shiek in Hauptrolle denkbar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 63/641/64
Sheik und Prinzessin Zelda - im Grunde ein und dieselbe Person.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"In unseren Entwickler-Teams gab es auch Gespräche darüber, wie cool es wäre, ein Spiel mit Sheik als Protagonist zu haben. Ich halte es nicht für eine Unmöglichkeit, beispielsweise ein Zelda-Spin-off mit Sheik als Heldin zu haben", so Miyamoto.

Sheik ist eine wichtige Figur in der Zelda-Reihe, denn es ist Prinzessin Zelda, nur eben getarnt bzw. verwandelt. Jahre lang gab es Spekulationen um diese Figur bzw. um deren Geschlecht – vor einigen Jahren dann äußerte sich Nintendo dazu: "Die eindeutige Antwort ist, dass Sheik eine Frau ist – es ist einfach Zelda in einem anderen Outfit."

Sheik, oder auch Shiek, hatte ihren ersten Auftritt in Ocarina of Time. Danach folgten diverse 'Smash Bros.'-Spiele.

The Legend of Zelda - Die Geschichte von The Legend of Zelda: Meisterschwert und Zipfelmütze

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)

Aktuellstes Video zu The Legend of Zelda

The Legend of Zelda - "Symphony of the Godesses" Deutschland