Um den Film "It's Too Dangerous To Go Alone: The Movie" zu finanzieren, startete Joe Granato eine Kickstarter-Kampagne. Dabei handelt es sich um eine Dokumentation über The Legend of Zelda, für die mindestens 50.000 Dollar eingenommen werden sollen.

The Legend of Zelda - Kickstarter-Kampagne für interessante Doku

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 63/641/64
Beschreibung zu Screenshot #2256873
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Joe Granato will mit der Dokumenation die Geschichte von denen erzählen, die durch Nintendos Kult-Reihe inspiriert wurden.

Viele von jenen, die durch Zelda inspiriert wurden, seien Künstler geworden, darunter Filmemacher, Autoren, Spieldesigner, Maler, Bildhauer, Illustratoren und mehr. Die Dokumentation werde aber weit mehr als nur den Einfluss durch Zelda aufgreifen. Auch die Faszination für 8-Bit-Gaming sowie die Nostalgie dahinter werden beispielsweise behandelt.

Wer 25 Dollar spendet, erhält die Doku auf DVD (zuzüglich 20 Dollar für internationalen Versand). Bei den höherpreisigen Boni kann man selbst mehr oder weniger mitwirken, darunter beim Browserspiel auf der offiziellen Website unter www.thezeldamovie.com, das später noch einige Updates erhalten soll.

Das Zitat "It's Too Dangerous To Go Alone", welches im Titel der Doku verwendet wird, stammt natürlich aus dem ersten Zelda, als Link das erste Mal sein Schwert in die Hände gedrückt bekommt. Folgend das Video zur Kickstarter-Kampagne.

Ein weiteres Video