The Legend of Zelda: Ocarina of Time wird bis dato als eines der besten Videospiele aller Zeiten geführt und bekam im Durchschnitt die höchsten Wertungen, die jemals ein Spiel einsacken konnte. Bislang schaffte es Nintendo nicht an den Erfolg anzuknüpfen. Erst gegen Ende des letzten Jahres ließ Nintendos Eiji Aonuma verlauten, dass er Ocarina of Time mit einem weiteren Zelda-Spiel überbieten möchte.


Solange er das nicht geschafft hat, wird er nicht aufhören an dem Zelda-Franchise zu arbeiten. Das könnte Nintendo durchaus schaffen, denn laut gamefocus.ca plant man bei Nintendo ein Remake zu dem Klassiker, der sowohl auf Wii als auch auf dem DS erscheinen soll. Dadurch lassen sich Wii und DS miteinander verknüpfen, um neue Feature in das Spiel zu integrieren.

Weiterhin soll dem Spiel ein Zusatzkontroller mit beiliegen, mit dem sich die Ocarina spielen lässt. Vermutlich könnte es eine Art Mikrofon sein. Am 5. April wird es angeblich die große Ankündigung von Nintendo geben, was an diesem Sonntag wäre. Da bisher noch nichts bestätigt wurde, gehen wir von einem Gerücht aus. Ob Ocarina of Time für den DS tatsächlich nach der Ankündigung von The Legend of Zelda: Spirit Tracks kommen wird, ist von der Wahrscheinlichkeit her eher gering.