Nintendo will offenbar mit alten Traditionen abschließen und in neue Richtungen bei der Zelda-Reihe vorstoßen, wie Producer Eiji Aonuma hat durchblicken lassen.

The Legend of Zelda - Eiji Aonuma: Wir können nichts Neues entwickeln, wenn wir die Reihe traditionell fortführen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 63/811/81
Zelda könnte eines Tages ebenso wie Link nicht mehr in einem Spiel der Reihe auftauchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits beim kommenden The Legend of Zelda: A Link Between Worlds bricht Nintendo die Tradition und erlaubt es den Spielern erstmals in der Geschichte der Reihe, die Dungeons in beliebiger Reihenfolge zu absolvieren. Die Items hingegen lassen sich in Ravios Laden kaufen.

Wenn Aonuma darüber spreche, er sei müde, so meine er nicht direkt das Entwickeln von Zelda-Spielen. Vielmehr gehe es ihm um die immer gleichen Bestandteile in den Titeln. Also fragt er sich, warum man es immer traditionell halten müsse: "Das ist die Frage, die ich mir selbst stelle."

Weiter sagte er: "Wenn wir das nicht ändern, können wir nichts Neuartiges machen. Wir nähern uns an diesen Gedanken ein wenig mit The Legend of Zelda: A Link Between Worlds an, und auch mit dem nächsten Zelda-Spiel, bei dem wir weitere Veränderungen beabsichtigen. Wie auch immer, das bringt uns zum dem Thema: 'Um was geht es bei The Legend of Zelda?'."

"Etwas, das 'traditionell' ist, das im Grunde etwas aus den vorherigen Projekten kopiert - macht man damit also weiter, führt es immer weiter weg von seiner Einzigartigkeit. Wir arbeiten also daran, diese Dinge mehr und mehr einzigartig zu gestalten", so Aonuma.

Je weiter die Entwickler diesen Weg gehen, desto angespornter fühlt sich Aonuma. "Wenn sich anfangs jemand denkt: 'Was? Ist das wirklich Zelda?', und danach erkennt: 'Oh, es ist Zelda', dann ist es das, wohin wir gehen wollen. Etwas, bei dem es nicht darauf ankommt, ob Link oder Prinzessin Zelda darin vorkommen. Etwas, bei dem es nicht darauf ankommt, ob Zelda aktuell eine Prinzessin ist oder nicht."