Der Vater verschwunden und verloren in einer bizarren Märchenwelt. Damit eure Geduld nicht verschwindet und der Spaß nicht verloren geht, haben wir uns auf die Suche nach Eves Vater gemacht und haben dabei allen Zwergen, Riesen und sonstigen bizarren Gestalten getrotzt. Unsere Komplettlösung wird euch helfen die Legende von Crystal Valley zu verstehen.

The Legend of Crystal Valley - Bilder der Komplettlösung

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (147 Bilder)

The Legend of Crystal Valley - Bilder der Komplettlösung

alle Bilderstrecken
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/148Bild 1/1481/148

Haus des Vaters

Geht nach rechts und stellt den Eimer unter die Pumpe und füllt ihn mit Wasser. Danach holt ihr aus dem hinteren Teil des Hofes die Lampe. Betretet jetzt das Haus und durch die rechte Tür in das Büro des Vaters. Geht zum Schreibtisch und nehmt die Streichhölzer sowie die Mondstatue an euch. Seht euch jetzt das Bild der Familie an und drückt auf das Medaillon. Das alte Pergament nehmt ihr an euch und verlasst das Zimmer wieder.

The Legend of Crystal Valley - Hex, hex! Unsere Komplettlösung entzaubert alle Rätsel

alle Bilderstrecken
Der Schreibtisch wird erstmal um ein paar Gegenstände erleichtert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 137/1491/149

Hinter der linken Tür sammelt ihr die Ritterstatue und das Küchenmesser ein. Die Flasche mit Petroleum steckt ihr auch noch ein und füllt damit die Lampe. Geht wieder raus in den hinteren Teil des Hofs, zündet mit den Streichhölzern die Lampe an und betretet durch den Schuppen. Rechts auf dem Boden liegt eine Taschenlampe die ihr einsammelt, genau wie die Statue auf der Kommode. Tretet an den Schrank heran und positioniert die Statuen wie auf dem alten Pergament beschrieben. Klettert jetzt durch das aufgetauchte Loch.

Das Dorf

Folgt dem Gang und geht am Scheideweg nach rechts. Schneidet hier das Seil durch und betätigt den Schalter. Der Wagon rammt für euch den Weg frei. Geht hinaus ins Freie und nehmt den rechten Weg. Nehmt einen Fisch aus der Tonne, redet mit dem Fischer und seinem Freund. Geht den Weg zurück und nehmt den linken Pfad. Hier findet ihr eine kleine Glocke am Wegrand, die ihr einsteckt. Im Dorf redet ihr nun mit dem großen, grünen Butler. Er gibt euch ein kaputtes Rad seiner Kutsche.

The Legend of Crystal Valley - Hex, hex! Unsere Komplettlösung entzaubert alle Rätsel

alle Bilderstrecken
Der Schmied kann alles reparieren, gegen Bezahlung versteht sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 137/1491/149

Im hinteren Teil des Dorfes redet ihr mit dem Schmied und dem besoffenen Bobo. Neben ihm liegt auch schon die zweite Glocke, die ihr einsteckt. Sprecht mit der Bardame und ihr bekommt die Geschichte des Dorfes erzählt, sowie eine Haarspange. In der Taverne versprecht ihr dem schlecht gelaunten Gast, dass ihr ihm etwas zu trinken holt. Mit den 2 Goldstücken, die er euch gibt geht ihr zum Wirt, da dieser euch aber kein Getränk geben möchte, zahlt ihr mit dem Gold die Reparatur des Rads.

Die Handschuhe nehmt ihr noch mit, bevor ihr dem Butler das Rad gebt und im Gegenzug die letzte Glocke bekommt. Bringt Bobo alle drei Glocken und er wird euch eine Melodie vorsummen. Merk sie euch gut und drückt die entsprechenden Tasten auf der Musikbox. Habt ihr die richtige Kombination eingegeben, öffnet sich der Deckel und ihr könnt den Mechanismus entfernen.

The Legend of Crystal Valley - Hex, hex! Unsere Komplettlösung entzaubert alle Rätsel

alle Bilderstrecken
Setzt das Rubinauge ein und brecht den Fluch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 137/1491/149

Geht mit ihm zum Schmied und lasst ihn den Mechanismus reparieren. Damit er das kann, gebt ihr ihm noch die Haarspange und kehrt mit dem reparierten Mechanismus in die Taverne zurück. Mechanismus einsetzen und ab zum Wirt. Dieser gibt euch jetzt ein Bier und ihr könnt das Schlafpulver nehmen, nachdem ihr Milan das Bier gegeben habt. Sprecht den Wirt auf den Schlüssel an, indem ihr ihn einstecken wollt und er wird ihn euch geben. Kehrt nun zu der Kreuzung mit der Statue zurück, die vor der Mine steht. Verwendet den Schlüssel und ihr bekommt das Rubinauge. Geht ins Dorf, setzt das Auge ein und redet mit der Bardame. Nun ist die Brücke wieder repariert und ihr könnt sie überqueren.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: