Beim mittlerweile dritten Muruk wissen wir ja langsam, was wir zu tun haben – nach seiner Nadelattacke ist ihm schwindelig, wir greifen ihn an, schmeißen ihn so um, springen ihm mit der A-Taste auf den Bauch und drücken dann mehrmals A, um ihm das Schwert in den Bauch zu rammen. Das richtet diesmal nicht ganz so viel Schaden an wie bei seinen Kollegen, daher müssen wir es vier oder fünfmal wiederholen.

An seinem Repertoire hat sich vor allem zweierlei getan. Einerseits gibt es einen Angriff, bei dem er uns oder einen Kollegen zwischen beide Klauen nimmt und zudrückt. Wir können uns durch rütteln des Analogsticks befreien, ansonsten werden wir getötet. Sein anderer Angriff ist wesentlich nervender, er wirkt schwarze Magie auf einen unserer Freunde, so dass dieser uns angreift und wir ihn auch töten können. Die einzige Heilmethode ist, einen von Miranias Heilkreisen aufzuwirbeln. Können wir das nicht, müssen wir unseren Freund meiden oder KO schlagen. Zwischen unseren Angriffen auf seinen Bauch können wir den Muruk auch mit normalen Angriffen beharken, um den Vorgang etwas zu beschleunigen.

Therius hat auf der anderen Seite ganz schön zu tun und wird von den anderen Rittern im Stich gelassen. Wir müssen schnell zu ihm stoßen, sonst ist er verloren. Das einzige Tor in seine Richtung ist zugerostet, wir sagen Yurick im Zielmodus, er soll es mit Magie zerstören. Mehrere Gurak wollen ihn unterbrechen, doch mit Fokus geben wir ihm die Zeit, die er braucht, während wir die Feinde erschlagen. Dann stoßen wir zu Therius, der geschwächt ist, sich aber nicht zurückziehen will. Solange wir Fokus aktiviert halten und uns auf die Magier konzentrieren, sobald sie auftauchen, ist der Kampf kein Problem.

Therius wird verwundet und gibt uns den Schlüssel zur Kanalisation, wo sich die Bürger von Lazulis versteckt halten. Wir laufen geradeaus und dann rechts in die schmale Gasse, wo wir zwei Kisten öffnen und dann mit dem Schlüssel die Tür öffnen.

Calista erwartet uns schon, genau wie Ariela, Warren und andere. Hier können wir alle möglichen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Bei Horace können wir entfluchen und schmieden, direkt neben ihm Rüstungen kaufen. An der Tür mit dem Ritter steht die Händlerin aus der Taverne, die Waffen schätzt und verkauft. Bei Ariela gibt es Gemischtwaren. Der kleine Junge bei Mirania gibt uns, wenn wir ihn ansprechen, einen Salamanderknochen, den wir zum Aufwerten benutzen können.

Wenn wir bereit sind, sprechen wir zweimal mit Calista. Die Gruppe hört Geräusche aus der Nähe und will ihnen nachgehen. Wir speichern und öffnen die Tür, werden aber von Horace aufgehalten. Er übergibt uns zwei Steine, die ein Gurak-Magier hat fallen lassen. Diese Steine ermöglichen es, zwischen blauen Beschwörungskreisen zu teleportieren. Wir erhalten einen und Horace kriegt den anderen, so dass wir ihn an solchen Kreisen rufen können, um seine Dienste in Anspruch zu nehmen.

The Last Story - Trailer #1

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: