Mit dem letzten Trailer zu The Last of Us 2 haben die Entwickler bei Naughty Dog extrem viel Trubel ausgelöst. Während ein Teil der Fans den Clip für ein Meisterwerk hält, finden andere ihn zu brutal und übertrieben. Für letztere Kategorie gibt es nun einen Teaser, der die Gemüter beruhigen dürfte.

The Last of Us 2 könnte tierische Unterstützung bekommen.

Denn wie Game Director Neil Druckmann auf seinem Twitter-Account postete, wird es in The Last of Us 2 offenbar einen tierischen Begleiter geben. Darauf ist er nämlich mit einem Vierbeiner zu sehen, der einen Motion-Capturing-Anzug trägt. Dieser wird genutzt, um seine Bewegungen aufzuzeichnen und später im Spiel umzusetzen. Natürlich könnte es sich auch um einen Hund handeln, der einfach nur in der Spielwelt kurz zu finden ist. Allerdings scheint die komplette Ausstattung mit MoCap-Anzug dann etwas übertrieben für einen solch kurzen Auftritt. Zudem ist dies nicht das erste Mal, dass die Idee eines tierischen Begleiters mit The Last of Us aufeinanderprallt.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Das Jahr des Hundes

Schon beim ersten The Last of Us gab es die Idee, einen Vierbeiner ins Spiel zu implementieren und ihm eine feste Rolle zu geben. So sollte Ellie einen Welpen finden und ihn großziehen. Vielleicht haben die Entwickler diese verworfene Idee nun wieder aufgegriffen und setzen sie für The Last of Us 2 um. Wann der neue Ableger erscheint, steht indes noch nicht fest.

The Last of Us 2 erscheint voraussichtlich im 4. Quartal 2019 für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.