Auf der PlayStation Experience wurde sehr zur Freude der weltweiten Fans The Last of Us: Part 2 angekündigt. Nun sprach Creative Director Neil Druckmann über das kommende Spiel.

The Last of Us: Part 2 - Neil Druckmann spricht über das langerwartete Sequel

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Die größte Nachricht der PlayStation Experience 2016: The Last of Us wird fortgesetzt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Last of Us: Part 2 befindet sich noch in einem ganz frühen Entwicklungsstadium, heißt es. Der erste Teaser-Trailer zeigt: es müssen Jahre vergangen sein seit dem ersten Titel von 2013, Ellie ist nun einige Jahre älter. In einem Bericht eines Spielemagazins vom September hieß es, dass Ellie nun 19 Jahre alt sein soll, das dürfte ungefähr hinkommen.

Ellie und Joel sind noch immer gemeinsam unterwegs

Weiter hieß es, dass Ellie noch immer von Joel begleitet werde. Und auch das zeigte sich im Teaser-Trailer als wahre Aussage. Auch für Creative Director Neil Druckmann, der gemeinsam mit Bruce Straley am ersten bahnbrechenden Titel arbeitete, ist es ein unbeschreibliches Gefühl, die beiden wiederzusehen.

"Ich kann euch nicht sagen, wie befriedigend es ist, endlich sagen zu können, dass Ellie und Joel für ein weiteres intensives, brutales und emotionales Abenteuer zurückkehren", so Druckmann. "Wie viele von euch, empfinden wir eine tiefe Liebe für die Welt von The Last of Us und die Charaktere, die darin leben. Und während ein Sequel selbstverständlich wirkte, war es das nicht. Wir wussten, dass es eine Geschichte benötigte, die es wert ist, erzählt zu werden und, was vielleicht noch wichtiger ist, eine Geschichte sein müsste, die Joel und Ellie gerecht wird. Nachdem wir Jahre damit verbracht haben, unterschiedliche Ideen zu sondieren, haben wir endlich eine Geschichte gefunden, auf die das zutraf - eine Geschichte, die eine epische Reise entfaltet."

Die Veröffentlichung von The Last of Us: Part 2, so Druckmann, liege noch in sehr weiter Ferne. Womöglich dürfen wir nicht mit einer Veröffentlichung vor Sommer 2018 rechnen.