Zu Naughty Dogs The Last of Us sind mittlerweile einige Informationen aufgetaucht, auch wenn Details zum Spiel selbst bislang noch relativ spärlich sind.

The Last of Us - Neue Details, Komponist und Sprecher bekannt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 141/1471/147
Das Miteinander der beiden Hauptdarsteller steht im Vordergrund
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit zwei Jahren arbeitet ein zweites Entwickler-Team bei Naughty Dog bereits an dem Spiel. Nach Uncharted 2 wurden einige Mitarbeiter mit The Last of Us beauftragt, während der andere Teil mit Uncharted 3 beschäftigt war. Dass davon bis zur Enthüllung nichts an die Öffentlichkeit gelangt ist, überraschte auch die beiden Ko-Präsidenten des Studios, Christophe Balestra und Evan Wells.

Früh im Spiel trifft Protagonist Joel, der in der englischen Fassung von Troy Baker gesprochen wird (auch Booker DeWitt in BioShock Infinite), auf die junge Ellie (Ashley Johnson). Für ihn ist sie seine letzte Chance auf Wiedergutmachung, was auf eine bewegte Vergangenheit schließen lässt.

Fest steht bereits, dass aus der Verfolgerperspektive gespielt wird. Die Szenen im ersten Trailer wurden in der Spiel-Engine aufgenommen, wie es etwa auch bei den Zwischensequenzen in Uncharted 3 der Fall ist. Generell kommen dort etwas detailliertere Charaktermodelle und Objekte zum Einsatz als im spielbaren Teil.

Als Komponist konnte Naughty Dog den zweimaligen Oscar-Preisträger Gustavo Santaolalla gewinnen, der für seine Arbeit an Brokeback Mountain und Babel ausgezeichnet wurde. Die Musik soll vor allem für Emotionen sorgen und nicht den Horror in den Vordergrund stellen. Ein kleiner Ausschnitt der Titelmelodie ist am Ende des Trailers zu hören.

Zu einem möglichen Veröffentlichungszeitraum werden derzeit keine Angaben gemacht.

The Last of Us - Erster Trailer22 weitere Videos

The Last of Us ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.