Im Magazin Play sprach Entwickler Naughty Dog davon, dass man zu Beginn nicht damit rechnete, dass The Last of Us so einen erfolg feiern würde wie Naughty Dogs Erfolgsreihe Uncharted.

The Last of Us - Naughty Dog rechnete nicht mit einem Erfolg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 137/1471/147
The Last of Us konnte sensationelle 6 Millionen Exemplare absetzen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei den letzten BAFTA Game Awards konnte Naughty Dogs The Last of Us gleich fünf Preise abstauben, darunter auch den Game of the Year Award. Auch finanziell hat sich das Spiel gelohnt, so konnten nach gerade mal drei Wochen bereits über 3,4 Millionen Exemplare verkauft werden. Erst in diesem Monat teilte Sony über den Playstation Blog mit, dass über sechs Millionen Exemplare verkauft werden konnte. Ein großer Erfolg, wenn man bedenkt, dass es sich dabei um eine neue IP handelt, und The Last of Us in vielen Ländern erst ab 18 Jahren freigegeben ist.

Dennoch rechnete Naughty Dog zu Beginn nicht mit einem Erfolg. Zumindest nicht mit einem Erfolg, der an die Uncharted-Reihe des erfolgsverwöhnten Entwicklers reichen könne, wie Creative Director Neil Druckmann mitteilte.

"Wir dachten, dass die Leute es zu schätzen wissen würden, was wir zu tun versuchten", so Druckmann. "Aber wir dachten nicht, dass es so beliebt werden und sich so gut verkaufen würde wie die Uncharted-Reihe."

The Last of Us ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.