Zu The Last of Us befindet sich zumindest offiziell kein Nachfolger in Entwicklung, das Studio Naughty Dog aber schließt einen solchen nach wie vor nicht aus.

The Last of Us - Naughty Dog erkundet Ideen für möglichen Nachfolger

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 147/1501/150
Kommt ein The Last of Us 2?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Community Strategist Arne Meyer erklärte gegenüber VideoGamer, dass es eine kluge Entscheidung wäre, wenn alle Spiele von Naughty Dog in sich abgeschlossene Geschichten bieten. Man müsse sie daher nicht weiterführen, wenn man kein Interesse daran habe oder wenn es keinen Grund dafür gebe.

Am Ende komme es darauf an, ob es noch etwas in dem Universum Interesses gebe, welches man weiter erkunden wolle und ob es etwas ist, dem das gesamte Team Leidenschaft entgegenbringen könne.

Das Team hat bereits damit begonnen, erste Ideen zu sammeln und darüber nachzudenken, was in dem Universum noch passieren könnte. Das jedoch bedeute laut Meyer nicht, dass das Endergebnis garantiert sei. Man befinde sich am Anfang des Entscheidungsprozesses und würde den Fans einen schlechten Dienst erweisen, wenn man dem Thema nicht nachgehen würde.

Bevor ein zweiter Teil aber überhaupt realisiert werden würde, dürfte noch eine ganze Weile vergehen. Erst einmal kümmert sich Naughty Dog hauptsächlich um Uncharted 4: A Thief's End.

The Last of Us ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.