The Last of Us 2 könnte sich in irgendeiner Art und Weise bei Naughty Dog in Entwicklung befinden. Zumindest deutet das das LinkedIn-Profil von Michael Knowland an, der noch bis April 2014 bei dem Studio als Lead Charakter Artist arbeitete und inzwischen bei den Avalanche Studios mit Just Cause 3 beschäftigt ist.

The Last of Us - Nachfolger von ehemaligem 'Naughty Dog'-Mitarbeiter angedeutet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 147/1501/150
Kommt noch mehr The Last of Us?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei Naughty Dog werkelte er nicht nur an The Last of Us und Uncharted 4: A Thief's End, sondern nach eigenen Angaben an The Last of Us 2. Zumindest für einen Monat, wo er an Prototypen-Designs arbeitete. Das klingt also schon ziemlich eindeutig, dass sich Naughty Dog nicht nur Gedanken um einen zweiten Teil macht, sondern auch im anfänglichen Stadium daran arbeiten könnte.

Erst im Juli gab Community Strategist Arne Meyer zu verstehen, dass es eine kluge Entscheidung wäre, wenn alle Spiele von Naughty Dog in sich abgeschlossene Geschichten bieten. Man müsse sie daher nicht weiterführen, wenn man kein Interesse daran habe oder wenn es keinen Grund dafür gebe.

Am Ende komme es darauf an, ob es noch etwas in dem Universum Interesses gebe, welches man weiter erkunden wolle und ob es etwas ist, dem das gesamte Team Leidenschaft entgegenbringen könne.

Tatsächlich habe das Team bereits damit begonnen, erste Ideen zu einem potentiellen Nachfolger von The Last of Us zu sammeln und darüber nachzudenken, was in dem Universum noch passieren könnte. Das jedoch bedeute laut Meyer nicht, dass das Endergebnis garantiert sei. Vielmehr befinde man sich am Anfang des Entscheidungsprozesses und würde den Fans einen schlechten Dienst erweisen, wenn man dem Thema nicht nachgehen würde.

Klar ist, dass Naughty Dog neben Uncharted 4: A Thief's End an einem weiteren Projekt arbeitet.

The Last of Us ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.