Entwickler Team Ico arbeitet auch weiterhin an The Last Guardian, wie Sonys Scott Rohde einmal mehr bestätigte. Wie es nun um den Titel genau steht und wann man mit diesem rechnen darf, bleibt aber weiterhin unklar.

The Last Guardian - Weiterhin in Entwicklung - PS4-Release nicht ausgeschlossen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Schon lange gab es keine Neuigkeiten mehr zu The Last Guardian.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Diese Antwort wird dich sehr frustrieren", meinte Rohde. Dabei betonte er, dass wenn man das Interesse der Öffentlichkeit an einem bestimmten Spiel bemerke, man für die weitere Entwicklung natürlich angespornt werde. Man würde ein solches Spiel nicht veröffentlichen wollen, wenn man nicht der Meinung wäre, dass es großartig sei.

Interessant ist Rohdes Bemerkung, nicht die Plattform nennen bzw. ankündigen zu wollen, für die The Last Guardian erscheinen wird. Damit rückt die PlayStation 4 also näher, nachdem der Titel ursprünglich für die PlayStation 3 enthüllt wurde. Ebenfalls nicht erwähnen wolle er, wer daran arbeitet bzw. wer daran beteiligt ist.

"Es ist aber ein Spiel, an dem weiterhin bei den Worldwide Studios gearbeitet wird. Mehr dazu werdet ihr von mir aber nicht hören", so Rohde anschließend.

Jedenfalls freut er sich über das große Interesse an dem Spiel und machte deutlich, dass sich das Team sehr geehrt darüber fühle. Man versuche aus The Last Guardian das Beste zu machen.

The Last Guardian ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.