Fumito Ueda nannte auf der TGS einige wenige Details zum Spiel The Last Guardian.

The Last Guardian - Ueda plaudert über das Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Kommt ihr selbst nicht weiter, kann Trico sicher helfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie zu erwarten war, ist The Last Guardian auf der Tokyo Game Show zu sehen, allerdings nur in Form eines neuen Videos sowie einiger neuer Screenshots. Game Director Fumito Ueda sprach allerdings noch mit Pressevertretern und gab weitere Details zum mit Spannung erwarteten Spiel bekannt.

So will er zuerst mit der Erwartung aufräumen, dass das Spiel zwangsläufig ein trauriges Ende haben wird. Laut Ueda sei das Ende des Spiels offener als noch bei den vorherigen Titeln, was auf unterschiedliche Enden hindeuten könnte. Deshalb hat man sich im Trailer auch für eine fröhlichere Musik entschieden.

Zu Beginn des Spiels ist die Beziehung zwischen dem Jungen und Trico (Name der Kreatur) noch recht unfreundlich und unter Spannung. Anzeichen davon sind auch im Trailer zu sehen.

Wie Ueda außerdem erklärt, wollte man mit dem Titel eine größere Spielergruppe ansprechen und nicht nur Fantasy-Fans wie bei ICO und Shadow of the Colossus. Das hat man geschafft, indem man sich für ein solches Tier entschieden hat. Aber es wird noch weiter verstärkt, indem die Kreatur einfach nur typische Vorgänge an den Tag legt. So ist etwa im Video zu sehen, wie es seine Hinterlassenschaften vergraben will.

Es gibt auch noch weitere derartige Situationen, so kann man Trico etwa füttern. Allerdings weiß man vielleicht nicht mit was und gibt ihm etwas Ungenießbares zu essen. Dann würgt er es womöglich wieder hoch.

Die Kämpfe fallen zum größten Teil indirekt aus, da der Junge die Ritter nicht selbst besiegen kann. Man muss also Trico dazu bringen, sie anzugreifen. Der kann euch mit seinen Ausmaßen aber natürlich nicht in jeden Raum folgen kann.

Ueda bestätigt außerdem noch einmal den Veröffentlichungstermin, der im Trailer erscheint. The Last Guardian soll zwischen Oktober und Dezember 2011 erscheinen.

The Last Guardian - Neue Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (4 Bilder)

The Last Guardian - Neue Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
The Last Guardian - TGS 2010 Trailer3 weitere Videos

The Last Guardian ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.