Von The Last Guardian gibt es ein neues Lebenszeichen, das laut der japanischen Famitsu direkt von Sony kommt. Das Magazin fragte nach und bekam die Antwort, dass man schon bald einen Termin nennen wolle.

The Last Guardian - Endlich: Sony will bald Termin nennen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Last Guardian
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Anfangs hieß The Last Guardian Project Trico.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit warte man noch auf die beste Chance, The Last Guardian neu anzukündigen. Es ist sicherlich zu erwarten, spätestens im Juni auf der E3 von dem Spiel offiziell zu hören. Allerdings sollte man bei solchen Aussagen nach wie vor skeptisch sein, ist The Last Guardian doch eines der Spiele, das bereits einen langen Weg hinter sich hat.

In Entwicklung befindet es sich seit 2007, die formelle Ankündigung kam auf der E3 2009. Und das war dann auch der Zeitpunkt, an dem es mit Infos bergab ging. Die Schlagzeilen lauteten fast jährlich: "Nichts Neues auf der E3", "keine Präsentation auf der TGS", "Spiel verschoben", "Es kommt, wenn es fertig ist", und so weiter.

Angekündigt wurde es als PS3-Spiel, aber das scheint inzwischen nicht mehr so sicher zu sein. Immer wieder gab es Hinweuse, dass daraus möglicherweise ein PS4-Titel entstanden sein könnte.

Sonys Scott Rohde wurde erst kürzlich darauf angesprochen und merkte an, keine Plattform nennen bzw. ankündigen zu wollen.

The Last Guardian ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.