In der Windkapelle finden wir den sagenumwobenen vierten Windbrunnen und etliche versteinerte Asposer, deren Nasen alle so geformt sind wie die von Robert. Wie ihr vielleicht schon bei einem Blick auf die Nicktarinen erfahren habt, enthalten diese spiegelnde Flüssigkeit. Robert gießt diese also in die Schale und „beschwört“ so Steves schizophrenen „Zwilling“ Pete herbei.

Er spricht ihn auf das Lied an. Pete kann sich nun an das Ende des Liedes erinnern und bringt damit den Kristall zum Splittern. Robert kann die Kristallsplitter einsammeln, doch der Mittelteil des Lieds will Pete immer noch nicht einfallen. Vielleicht an der frischen Luft…

Also bitten wir Laura, Steve/Pete abzulenken. Doch die ist so genervt von dessen Gequatsche, dass sie gleich wieder aufgibt. Robert gibt ihr daher die Pilze als Ohrstöpsel, damit sie Steves Quasseleien erträgt und kann nun ungehindert den Empfangstresen plündern: Hier nimmt er die Schatulle des geheimen Schlüssels und die Reibe mit.

The Inner World - Story Trailer

Mit der Reibe können wir draußen etwas Säure von Schrofeline abkratzen und damit den verrosteten Schild im Innenhof blitzblank polieren. Das bringt uns in den Besitz von Rostflocken. Nun kehren wir in die Kapelle zurück und kommandieren Laura von ihrem Ablenkungsmanöver ab. Gemeinsam geht es zurück in die Empfangshalle, wo wir Steve bitten, uns in den Innenhof zu begleiten.

Da der Schild nun poliert ist, erscheint auch Pete und wir erfahren endlich den Mittelteil des Liedes. Das bringt den Putz zum Bröckeln und wir erhalten Steinstaub. Bestimmt habt ihr schon mal einen Blick ins Backbuch geworfen. Für das Weichkeksrezept brauchen wir: Kristallzucker, Nicktarinensaft, Mehl und Schokosplitter. Das haben wir nun alles beisammen. Nun ja, gewissermaßen zumindest…

Wir lassen Steve wieder von Laura in der Kapelle ablenken und können nun alle Zutaten in die Rührschüssel im Eingangsbereich werfen: Kristallsplitter, Nicktarinenstrauß, Steinstaub und Rostflocken. Nur noch an der Kurbel drehen und fertig ist der Teig. Diesen können wir in die Schatulle füllen, um den Schlüssel zu kopieren. Jetzt müssen wir ihn nur noch ausbacken.

Hierzu legen wir die Schatulle in den Ofen und lesen uns die Gebrauchsanweisung darüber durch. Robert muss die Kochkäfer durch Beleidigungen zum Glühen bringen. Zum Glück hat Robert einige davon von Conroy gelernt. Der Schlüssel ist nun fertig, doch der Ofen zu heiß zum Öffnen. Doch mit der Handpuppe geht es trotzdem.

In der Kapelle bitten wir Pete erneut, das nun endlich vollständige Lied zu singen. Dadurch leuchten am Ring in der Decke die zugehörigen Noten auf. Seht sie euch genau an. Die Zacken und Punkte deuten jeweils an, welche Löcher Robert auf seiner Flöte drücken muss bzw. nicht. Doch Steve hat etwas gegen Musik und lässt uns nicht flöten.

Also gehen wir mit ihm zurück in die Empfangshalle und kehren dann, aber diesmal alleine, mit unserem im wahrsten Wortsinne frisch gebackenen Schlüssel zurück. Robert spielt nun die Melodie auf seiner Flöte. Drückt dafür die Tasten auf eurer Tastatur: 1+3, 2+4, 1+3+4, 2+3, 1+2, 1. Ein Wunder geschieht: Roberts Musik bringt eine Maschinerie in Gang – doch leider auch den Brunnen zum Einsturz, und Robert und Laura stürzen hinab.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: