Wie lange haben wir PS4-Überlebenskünstler darauf gewartet? Ich erinnere mich an eine Zeit, in der ich The Forest auf meinen uralten Laptop lud, nur um das Spiel mit den niedrigsten Grafikeinstellungen im kleinen Fenster zu zocken. Phänomenal. Wundervoll. Eine Glückseeligkeit jedoch, die nicht lang anhielt - denn alsbald wurde das Spiel auch in diesem Modus auf dem alten Brecheisen unspielbar.

Seitdem litten ich und viele andere, Tage um Tage, Monate um Monate. 2018 wird dem Leid ein Ende gesetzt, denn The Forest krabbelt mit blutigen Hände in unsere PS4 und erlaubt uns, endlich selbst ein wenig Menschenfleisch zu probieren. Im Spiel, meine ich.

Noch nie hat Menschenfleisch besser geschmeckt:

The Forest - PSX 2017 Multiplayer Trailer PS45 weitere Videos

im waiting

Zugegeben, Entwickler Endnight Games Ltd waren optimistisch, als sie den Ankündigungs-Trailer zur PS4-Version von The Forest auf den Markt hauten. 2014. Der erste Kommentar von Lawyer Dog unter dem offiziellen Upload auf YouTube heißt also wie folgt: "im waiting". Ich denke, dieser leidenschaftliche Ausdruck eines The-Forest-Fans fasst wunderbar zusammen, was wir alle fühlten.

Bäume hacken und Blut

Was ist The Forest eigentlich? Das Spiel beginnt mit einem Flugzeugabsturz auf eine Insel, ehe ihr zwischen ein paar Leichen erwacht und beobachten dürft, wie eine seltsame Gestalt euren eigenen Sohn wegträgt. Lebendig. Eure Aufgabe ist es also, ihn zu retten - oder wenigstens zu finden.

The Forest zeichnet sich durch stundenlanges Holz-Farmen aus, das gelegentlich von gruseligen Schreien in der Dunkelheit und Hunger-Attacken eures Charakters durchbrochen wird. Bastelt euch eine Festung aus Baumstämmen, richtet euch ein Lager in minimalistischem und/oder exotischem Design (mit Schildkrötenpanzern als Vogeltränke) ein und kämpft gegen fiese Kannibalen. Denn ja, einige Einwohner der Insel lieben Menschenfleisch, aber nicht verzagen: Denn auch ihr dürft sie grillen und essen, wenn ihr möchtet.

Ende gut, alles gut?

Im Sommer 2018 soll es soweit sein, oder genauer: Im 2. Quartal des Jahres. Ob sich The Forest dann jedoch als fertiges Spiel auf die PS4 beißen soll oder als Early-Accesss-Version, wurde nicht verraten. Schließlich ist der craftige Survival-Horror schon seit endlosen Ewigkeiten in der Alpha, wird jedoch weiterhin von seinen liebevollen Entwickler-Eltern gepatched und umsorgt.

Freut ihr euch auf die PS4-Version? Oder seid ihr das Warten satt? The Forest ist im Übrigen auch im Multiplayer-Modus mit bis zu 8 weiteren Personen spielbar. Es bleibt abzuwarten, wie das schließlich auf der PS4 umgesetzt wird.

The Forest erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.