Das von ehemaligen Irrational-Mitarbeitern entwickelte The Flame in the Flood wurde erfolgreich finanziert. Die 150.000 US-Dollar wurden bereits vor einigen Wochen erreicht, am Ende kam das Team auf über 250.000 Dollar.

Erreicht wurden damit auch einige Stretch Goals, darunter die Sprachen Deutsch, Französisch und Spanisch. Gerade noch so gereicht hat es für den "Endlos-Modus", während die PS4-Version mit 300.000 Dollar dann doch zu weit entfernt lag.

Neben The Flame in the Flood befand sich mit The Black Glove übrigens ein weiteres Spiel bei Kickstarter, das von ehemaligen BioShock-Mitarbeitern entwickelt wird / wurde – allerdings scheiterte die Kampagne.

The Flame in the Flood ist ein Survival-Spiel, bei dem man in die Rolle von "Scout" schlüpft, die sich von ihrem Hund Aesop durch Wälder, Gebirge und Wüsten voller überfluteter Gebiete begleiten lässt.

Während des Abenteuers müssen Ressourcen gesammelt, feindliche Wildtiere umgangen, Leiden behoben, Werkzeuge erschaffen und vor allem kommende Regengüsse vermieden werden.

Sollte die Entwicklung problemlos verlaufen, dann ist im Juli 2015 mit dem Spiel für PC und Mac zu rechnen.

The Flame in the Flood erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.