Update: Das von ehemaligen Irrational-Mitarbeitern entwickelte und von der Community bisher sehr gut aufgenommene The Flame in the Flood konnte das Kickstarter-Ziel erreichen. Die 150.000 US-Dollar wurden eingenommen, jetzt geht es an die Stretch Goals.

Eines davon ist eine PS4-Version von The Flame in the Flood, sofern denn 300.000 Dollar eingenommen wrden. In den knapp drei Wochen durchaus noch zu schaffen.

Ursprüngliche Meldung: Nachdem ehemalige Irrational-Mitarbeiter mit The Black Glove ein neues Projekt auf Kickstarter brachten, folgte diesen nun ein weiteres Team bestehend aus Ex-BioShock-Entwicklern und präsentierte auf der Crowdfunding-Plattform The Flame in the Flood.

Dabei handelt es sich um einen Survival-Titel, für den man in einem Monat mindestens 150.000 Dollar einnehmen möchte. Und ebenso wie schon bei The Black Glove, stehen auch bei The Flame in the Flood die Chancen momentan sehr gut. Hinter dem Projekt stecken der Art Director von BioShock sowie Veteranen, die an der Reihe und aber auch an Halo, Guitar Hero sowie Rock Band werkelten.

Man schlüpft in die Rolle von "Scout" und lässt sich von ihrem Hund Aesop durch Wälder, Gebirge und Wüsten voller überfluteter Gebiete begleiten. Währenddessen müssen Ressourcen gesammelt, feindliche Wildtiere umgangen, Leiden behoben, Werkzeuge erschaffen und vor allem kommende Regengüsse vermieden werden.

Der Soundtrack kommt übrigens von US-Musiker Chuck Ragan, inklusive Gästen wie The Camaraderie und The Fearless Kin. Das Kickstarter-Video mit ersten Spielszenen und einen Ausblick auf den Soundtrack findet ihr unter dem Quellenlink.

The Flame in the Flood erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.