Shinji Mikamis Horror-Titel The Evil Within wird eine Woche vorgezogen – auch in Europa. Statt das Spiel also am 24. Oktober 2014 herauszubringen, wird es am 17. Oktober für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

The Evil Within - Shinji Mikamis Horror-Spiel kommt eine Woche früher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 45/501/50
Der Horror-Titel kommt eine Woche früher.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das gab Bethesda bekannt, nachdem erst vor wenigen Stunden die US-Fassung vorgezogen wurde. Erst Ende Mai wurde The Evil Within von Ende August um mehrere Monate verschoben, da Entwickler Team Tango Gameworks mehr Zeit wollte, um dem Spiel mehr Feinschlifff zu verpassen und es besser ausbalancieren zu können.

Wer sich The Evil Within übrigens vorbestellt, erhält mit dem Fighting Chance Pack digitale Items, mit denen sich der Tod ein wenig hinauszögern lässt.

Enthalten sind:

  • Erste-Hilfe-Koffer – Hiermit lässt sich Sebastians Gesundheit wiederherstellen, sodass er weiterkämpfen kann.
  • Grünes Gel – Hilft Sebastians Eigenschaften zu verbessern.
  • Doppelläufige Schrotflinte mit drei Patronen – Eine größere Flinte mit mehr Durchschlagskraft als die gewöhnliche Schrotflinte. Sie ist in schwierigen Situationen mit mehreren angreifenden Gegnern besonders hilfreich.
  • Brandbolzen – Lässt auf Gegner in der Nähe einen Funkenregen einprasseln.
  • Giftbolzen – Gegner werden angelockt und vergiftet, sodass Sebastian Zeit gewinnt, um schnell entkommen zu können.

The Evil Within ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.