Die PC-Version von The Evil Within wird mit 30 Bildern in der Sekunde laufen, wie ein neuer Forenpost inklusive einer kleinen FAQ deutlich macht.

The Evil Within - PC-Version mit 30-fps-Lock

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 40/501/50
Die PC-Version bietet Debug-Befehle, worüber sich unter anderem die fps und auch Cheats regeln lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dort heißt es, dass der Horror-Titel so entworfen wurde, damit er auf allen Plattformen mit 30 fps und im Seitenverhältnis von 2.35:1 läuft. Das Team hätte in den letzten vier Jahren mit diesen Zahlen im Hinterkopf an der "Perfektionierung des Spieleerlebnisses" gearbeitet.

Doch keine Bange, der fps-Lock lässt sich mittels Debug-Befehle aufheben, so dass man sich auch jenseits der 30 fps gruseln kann. Ebenso soll sich darüber auch das Seitenverhältnis anpassen lassen, wobei man darauf aufmerksam macht, dass diese Befehle und Änderungen nicht empfohlen und unterstützt werden. Stattdessen empfiehlt man The Evil Within so zu spielen, wie es von den Machern beabsichtigt ist.

Weiterhin nannte man noch die Einstellungen, die man auf dem PC vornehmen kann: Vollbild oder Fenster, Kantenglättung (XAA, MLAA, SMAA), Schatten-Qualität (niedrig, mittel, hoch), Bewegungsunschärfe, SSAO und Reflexionen. Hinzu kommen dann natürlich noch die üblichen Dinge wie Helligkeit, Anpassung des Displays und Körnung, was sich ebenso auf den Konsolen regeln lässt.

Ansonsten wird die PC-Version noch eine Auflösung von 4K unterstützen – eine entsprechende Hardware natürlich vorausgesetzt.

Mit den bereits genannten Debug-Befehlen können übrigens auch Cheats und erweiterte Kamera-Optionen genutzt werden. Mehr dazu will man später bekannt geben.

Mindestanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7/8.1
  • Grafikkarte: GTX 460 oder vergleichbare Karte mit 1GB VRAM
  • CPU: i7 oder vergleichbarer 4+ Kern Prozessor
  • RAM: 4GB
  • HDD: 50GB

Empfohlene Anforderungen

  • 64-Bit Windows 7/Windows 8
  • i7 mit mindestens 4 Kernen
  • 4 GB RAM
  • 50 GB freier Festplattenspeicher (für Installation, 41 GB werden vom Spiel belegt)
  • GeForce GTX 670 oder gleichwertige Grafikkarte mit 4 GB VRAM
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung
  • Steam-Account und –Aktivierung

The Evil Within ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.