In der PC-Version von The Evil Within könnt ihr eine Debug-Konsole aufrufen und über diese einige Cheats nutzen und Einstellungen im Spiel verändern, die sonst nicht zugänglich sind. Darunter ist eine Art God-Modus, ein Cheat für unbegrenzte Munition, das Anhalten der Zeit aber auch das entfernen der schwarzen Balken am oberen und unteren Bildschirmrand sowie das Aufheben der FPS Sperre (FPS-Lock).

Die Debug-Konsole aktivieren

Um die Debug-Konsole in The Evil Within zu öffnen müsst ihr in Steam die Startoptionen des Spiels anpassen. Das geht folgendermaßen:

  • Öffnet Steam und wechselt in eure Bibliothek
  • Rechtsklick auf The Evil Within und im Menü "Eigentschaften" auswählen
  • Im Reiter "Allgemein" den Knopf "Startoptionen festlegen..." klicken
  • In das nun erscheinende Fenster tragt ihr folgendes ein: +com_allowconsole 1
  • Die Debug-Konsole ist nun aktiviert und kann im Spiel über einen Druck auf die "Einfügen"-Taste aufgerufen werden.

Habt ihr diese Schritte vollzogen, könnt ihr im Spiel mit der Einfügen-Taste die Debug-Konsole aufrufen und dort folgende Befehle und Cheats eingeben. Bestätigt eure Eingabe mit Enter.

R-swapinterval <NUMMER>

Diese Option legt fest, bei wieviel FPS (Bildern pro Sekunde) The Evil Within maximal laufen darf (FPS-Lock). Anstelle von <NUMMER> könnt ihr eintragen:

  • -2 : Standardeinstellung auf 30 FPS. Diese Einstellung wird von Bethesda unterstützt.
  • -1 : 60 FPS. Aktuell kann es bei dieser Einstellung noch zu Fehlern kommen, die aber behoben werden sollen.
  • 0 : Es gibt keine FPS-Begrenzung. Diese Einstellung wird ausdrücklich nicht empfohlen.

God

Schaltet den "God-Mode" an. Warum die Anführungszeichen? Ihr seid einfach unsichtbar und die Gegner wenden die "Kill-Moves", also Angriffe, die euch sofort töten nicht mehr an. Klassisch unverwundbar seid ihr aber nicht.

Noclip

Ihr könnt durch Wände laufen.

G_infiniteammo

Unbegrenzte Munition, ihr müsst aber im Moment der aktivierung mindestens eine Patrone übrig haben. Der Cheat erschafft also keine Munition, sondern sorgt nur dafür, das ihr keine mehr verbraucht.

G_stoptime 1

Dieser Befehl hält die Zeit an, ist aktuell aber noch etwas verbuggt. Mit g_stoptime 0 läuft die Zeit wieder wie normal weiter.

Toggledebugcamera

Die Kamera löst sich von der Spielfigur und kann frei durch den Raum bewegt werden. Gebt ihr den Befehl ein weiteres Mal ein, wird alles wieder auf den Normalzustand zurückgesetzt.

R_forceaspectratio <NUMMER>

Mit diesem Befehl könnt ihr das Bildformat verändern. Anstelle von <NUMMER> könnt ihr folgende Dinge eintragen:

  • 2.5 : Ist der Standardwert des Spiels und wird offiziell unterstützt.
  • 0 : Fullscreen, also ohne schwarze Ränder. Diese Einstellung ist aber nicht optimal.
  • 1.8 oder 2 : Diese beiden Einstellungen sollten für alle am besten passen, die keine schwarzen Ränder haben wollen.

Com_showFPS

Ihr wollte wissen, wie gut das Spiel bei euch läuft? Dann könnt ihr hiermit den offiziellen FPS-Zähler aktivieren.

Startslowmotion2

Verlangsamt die Zeit, stoppt sie aber nicht.

Stopslowmotion

Beendet die Zeitlupe wieder.