Die PC-Version der Special Edition von Skyrim sorgt nicht gerade für Freudensprünge bei den Fans. Aktuell hat die Remastered-Version etwa zur Hälfte negative Reviews auf Steam: 4000 negative Kritiken stehen 6000 positiven gegenüber. Viele beschweren sich darüber, dass diese sogar technisch schlechter als das Original ist und auch grafisch nicht mit Mods mithalten kann.

The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition - Negative Reviews auf Steam stapeln sich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/78Bild 1/781/78
Ist das normale Skyrim mit Mods besser als die Special Edition?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der erste Schock für Spieler und Fachpresse kam bereits, als Bethesda ankündigte, dass in Zukunft keine Reviews vor dem Erscheinen ihrer Spiele erlaubt sein werden. Zuletzt war dies bei Mafia 3 ähnlich. Auch hier wehrte sich der Publisher 2K Games. Und das Ergebnis war ein unfertiges Spiel, das mit vielen Bugs und grafischen Glitches aufwartete. Die Hoffnungen auf die Special Edition von Skyrim waren also gesunken.

Deutlich hinter der normalen Version

Knapp 4000 negative Reviews lassen sich auf der Steam-Seite der Skyrim Special Edition finden. Dagegen stehen 6000 positive Reviews, von denen ein Teil auch zu den Spaß-Reviews gehören dürfte. Im Gegensatz dazu: Die normale Version von Skyrim kann mit 93 Prozent positiven Reviews aufwarten. Nun bleibt für die Spieler nur zu hoffen, dass Bethesda auf die Stimmen der Fans hört und die Fehler Stück für Stück mit Updates aus dem Spiel entfernt.

The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.