Erst am Wochenende berichteten wir darüber, dass Bethesda derzeit keine Pläne für einen Nachfolger zu The Elder Scrolls IV: Oblivion hat. Todd Howard erwähnte auf der QuakeCon aber im gleichem Atemzug, dass ein MMO im The Elder Scrolls-Universum nicht ausgeschlossen ist. Schon im letzten Jahr gab es immer wieder Hinweise über ein solches Spiel, die von Bethesda allerdings stets dementiert wurden.

The Elder Scrolls - Weitere Gerüchte um MMO

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 83/861/86
Die The Elder Scrolls-Reihe hat MMO-Potential.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sogar Bethesdas Pete Hines hatte im letzten Jahr gesagt, dass sich die Fans auf ein MMO freuen dürfen, doch auch hier hat Bethesda nach kurzer Zeit wieder ein Dementi herausgegeben. Nun gibt es weiteren Zündstoff, der ein The Elder Scrolls-MMO immer näher rücken lässt.

Bethesdas Mutterfirma Zenimax hat sich mehrere Domains gesichert, deren Titel einiges aussagen. In jeder Domain steckt MMO bzw. das Wort Online.

* elderscrollsmmo.com
* elderscrollsmmo.net
* elderscrollsmmog.com
* elderscrollsmmog.net
* elderscrollsonline.com
* elderscrollsonline.net
* theelderscrollsmmo.com
* theelderscrollsmmo.net
* theelderscrollsmmog.com
* theelderscrollsmmog.net
* theelderscrollsonline.net

The Elder Scrolls IV: Oblivion ist für PC, Xbox 360 und seit dem 26. April 2007 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.