The Elder Scrolls 6 - Diese Top 7 Features wünscht sich die gamona Community
Bild 1/9
00:

Diese Features wünscht sich die gamona Community

von Marina Hänsel & der Community

Es dauert also noch eine ganze Weile, bis wir in den Genuss des neuen The-Elder-Scrolls-Abenteuers kommen. Zwar dürfen wir uns inzwischen über zwei weitere große Spiele frisch aus der Bethesda-Schmiede freuen, aber Hardcore-TES-Fans wird das womöglich nicht glücklich machen.

Die einzige Möglichkeit also: in eine Ecke setzen, schmollen und sich vorstellen, wie verdammt gut The Elder Scrolls 6 werden kann. Ihr habt in unserem Voting “Was wünscht ihr euch für TES 6?” entschieden, welche Features das neue Rollenspiel unbedingt beinhalten muss – Techtelmechtel mit den NPCs, eine noch größere Map oder gar Werpire?

Was muss ein The Elder Scrolls 6 alles haben, um uns nach so vielen Jahren glücklich zu machen? Die gamona Community hat sich für diese Top 7 Features entschieden - und einige haben mich ganz schön überrascht (ernsthaft). Klickt einfach auf den seltsamen Pfeil neben dem Bild und seht selbst.

Kommentare (5)
Gastkommentare sind für diesen Beitrag gesperrt. Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben.
Icesaac
#5
@Lina

...und wie sie sich rauszuwinden versucht, einfach grandios.^^

Ich kenne die (Besucher=) Zahlen. Wie Du schon vor kurzem gut erkannt hast, habe ich einen sehr guten Überblick über die Seite, schließlich bin ich nun lange genug dabei.

Über und mit Google mögen sich gewiss viele Leute auf gamona locken, da spricht ja auch nix dagegen, genau das wünsche ich euch ja auch, aber...Achtung! und jetzt kommt das große ABER: eine in takte, miteinander kommunizierende Gemeinschaft, sprich: eine "Community" ist bei weitem etwas anderes. Dieses "Wir- Gefühl" wurde nach dem letzten Design- Wechsel gnadenlos terminiert und regelrecht gegen die Wand gefahren. Genau zu jenem Zeitpunkt wurde hier nämlich eine über Jahre hinweg gepflegte, vertraute, immer mehr in sich wachsende User- Gemeinschaft durch unüberlegte Veränderungen der damals "Verantwortlichen" einfach so zebrochen, die bis heute nicht wieder aufgebaut werden konnte.

Und warum?

Wo kein funktionstüchtiges, aktives Profil mehr anzulegen ist, dem man sich in aller Leidenschaft und Treue dem Gaming gegenüber hingeben kann, kann auch daraus resultierend und logischerweise keine (neue) Community mehr entstehen, ein doch völlig unmögliches Unterfangen. Wie soll das bitte jemals wieder funktionieren? Ich weiss jetzt allerdings nicht ganz genau, wie lange Du nun schon im gamona- Team verweilst, aber diesen krassen Einschnitt solltest Du mitbekommen haben.

Darum "ströerte" mich auch der Titel dieses Artikels und löste in mir Unverständnis aus, weil er im Kontext einfach keinen Sinn ergibt. Theorie und Praxis sind da zwei paar Schuhe, es gibt hin und wieder lediglich ein paar neue "Reinklicker", ja. ABER leider keine Community mehr, denn die Altgesessenen haben sich bekanntlich bereits alle verabschiedet.;)

Werdet euch dessen mal bewusst.:)

P.S.: Mich würden brennend die Ergebnisse eurer kürzlichen Meinungs- Umfrage interessieren. Gibt es diesbezüglich vllt. irgendwelche Auskünfte, wäre toll.:)

Ein netter, spät- abendlicher Gruß an alle.:)
Zuletzt editiert am 28.02.2018 01:41
Antworten | Zitieren
0
Ewelina Walkenbach
#4
@Icesaac
Ich habe tatsächlich lange überlegt, was ich darauf antworte... Um dir jetzt mal ein paar Zahlen zu nennen: Seit dem 22. Februar waren rund 55.000 Leute auf der Startseite. Da ist eine Beteiligung von 150 doch zuzutrauen und eher unter unseren Erwartungen. Wenn wir irgendwann die Zahlen manipulieren sollten, dann sorge ich persönlich dafür, dass es mehr als 150 werden. Nein, das ist natürlich ein Scherz. In diesem Sinne: Hab einen wunderbaren Abend! :)
Antworten | Zitieren
1
Icesaac
#3
@Ewelina Walkenbach

Hallo, Lina.^^

Ganz einfach: Ich denke nicht, dass sich die Anzahl der Stimmen (teilweise bis unglaubliche 150) in den Votings mit der Menge an Leute decken, die dem Namen "Community" hier (ernsthaft) in irgendeiner Weise gerecht werden könnten. Vor 4,5 Jahren wäre diese "Dimension" durchaus nachvollziehbar gewesen, aber aus heutiger gamona- Sicht...sorry,...da kann man nur von utopischen Zahlen sprechen mit einer gehörigen Portion Fantasie obendrauf. ^_~

Die Anzahl der Kommentare aus der gamona- Community sagt momentan jedenfalls alles. Hier schreibt wirklich nur noch eine Handvoll der registrierten User, daher ist es für mich völlig undenkbar, dass sich der Rest vom 150- Mann- Schützenfest die Mühe macht sich einloggen, nur um an obrige Votings oder an (nicht mehr vorhandenen) Gewinnspielen teilzunehmen, no Chance in Hell. Die Umstände haben sich leider in der letzten Zeit hier ziemlich geändert, was das registrieren und die darauffolgende Handlungsfreiheit seines Kontos betrifft.

Verstehe mich bitte jetzt nicht falsch, aber solche Zahlen lassen sich sehr wohl manipulieren um daran so herumzuschrauben, wie man es denn gerade braucht und andere es gerne sehen wollen.

Von den paar unregistrierten Voting- Künstlern mal abgesehen, die hier ihre Troll- Einflüsse unter Beweis stellen,...nicht einmal dann könnte und würde ich dieser Teilnehmerzahl Glauben schenken, denn solche "Fake"- Stimmen stehen sicher nicht für eine glaubwürdige Community ein. Wo wir hier wieder bei den unregistrierten "Gästen" angelangt sind, denen gamona bis vor kurzem noch Narrenfreiheit gab.

Ich kann mich ja auch irren. Aber dem aktuellem, "for real"- Community- Stand der Seite nach zu urteilen, können diese Voting- Ergebnisse nur für einen netten Schmunzler sorgen.;)

Dir nun trotzdem einen schönen Tag, egal ob und wann Du meinen Post auch lesen magst :). Früher war das wesentlich einfacher, da hagelte es im Mail- Briefkasten nur so von Antworten auf eigens verfasste Postings.^^

Aber das ist wiederum wieder und wieder ein anderes leidiges Thema.;)
Zuletzt editiert am 27.02.2018 01:40
Antworten | Zitieren
0
Ewelina Walkenbach
#2
@Icesaac
Jetzt will ich es wissen :D
Antworten | Zitieren
0
Icesaac
#1
Ich musste über den Artikel zugegebenermaßen kurz schmunzeln (ernsthaft). Warum und weshalb bleibt aber mein Geheimnis;)
Antworten | Zitieren
0
Alle 5 Kommentare anzeigen